Home 2013
Laufcup stärkt die Gütersloher Läufe
Freitag, 20. Dezember 2013 um 14:11

Laufcup stärkt die Gütersloher Läufe
Laufsport: Etablierte Rennserie geht 2014 in die sechste Runde
Neue Westfälische - 20.12.13

 
Kattenstrother Weihnachtsmarkt
Sonntag, 08. Dezember 2013 um 18:50

Kattenstrother Weihnachtsmarkt vom 13.12. bis 15.12.2013:
Am 3. Adventswochenende findet an Roggenkamps Kreisverkehr der Kattenstrother Weihnachtsmarkt statt. Da alle DJKler, und scheinbar nicht nur die, ihrer Pflicht nachkommen und beim Stand der DJK „Appelbaums Nudelpfanne“ oder „Roggis Bratapfel“ probieren, wird Christian Randerath sicherlich über das Ergebnis wieder sehr glücklich sein.

In diesem Jahr wird der Kattenstrother Weihnachtsmarkt mit einem kleinen Laternenumzug eröffnet. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, am Freitag um 18 Uhr, gemeinsam vom Kirchplatz der Liebfrauenkirche zum wenige Meter entfernten Weihnachtsmarkt zu gehen. Der Kattenstrother Schützenverein verteilt kostenfrei Laternen und organisiert die musikalische Begleitung. Die beteiligten Kinder bekommen kleine Überraschungen. Der Nikolaus kommt am Sonntag zwischen 16 und 17 Uhr.

Und nicht vergessen: Die DJK Lose-Bude (Tombola) !!!



 
Kocak und Diel entscheiden Topspiel
Mittwoch, 04. Dezember 2013 um 08:18

Kocak und Diel entscheiden Topspiel
Tischtennis: Kreisligist DJK Gütersloh siegt 9:4
Neue Westfälische - 04.12.13

 
Gute Plätze beim Nikolauslauf in Oelde
Dienstag, 03. Dezember 2013 um 16:53

Melanie Genrich Zweite in Oelde
Leichtathletik. Beim Nikolauslauf in Oelde gab es am Sonntag bei den Frauen den gleichen Zieleinlauf wie 2012. Franziska Schmidt (Bielefeld) siegte nach 11,5 Kilometern in 44:42 Minuten vor Melanie Genrich (DJK Gütersloh), die eine anspruchsvolle Trainingseinheit über 46:26 Minuten absolvierte. Auf den Plätzen drei und vier landeten mit Stefanie Vergin vom Post SV (48:09 Min.) und der DJK Läuferin Claudia Reimering (49:16 Min.) zwei weitere Gütersloherinnen.

DJK-Nachwuchs gut platziert
Leichtathletik. Erfreuliche Platzierungen gab es für den Nachwuchs der DJK Gütersloh beim Nikolauslauf in Oelde über 3 Kilometer. Der A-Jugendliche Ferhad Sino und der B-Jugendliche Linus Kemper finishten nach 10:12 Minuten und 10:33 Minuten auf den Plätzen vier und sechs. Der 12-jährige Moritz Oesterhelweg wurde mit 12:42 Minuten Fünfter seiner Altersklasse.


Quelle: NW vom 03.12.13

 
Lundström siegt in Oelde vor Kaldewei
Montag, 02. Dezember 2013 um 11:21

Lundström siegt in Oelde vor Kaldewei - NW vom 02.12.13
Beim Nikolaus-Lauf in Oelde wiederholte Ingmar Lundström (DJK Gütersloh) seinen Vorjahreserfolg. Nach 11,5 Kilometern in 39:17 Minuten lag der 41-Jährige vier Sekunden vor Lokalmatador Philipp Kaldewei. Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück) wurde Dritter in 40:42 Minuten, Vereinskollege Gregor Glomm (42:15 Min.) belegte Rang sieben.



 
1. Tischtennisherren übernehmen Platz 1
Sonntag, 01. Dezember 2013 um 12:18

Nach einem deutlichen Sieg (9:4) am Fr, 29.11. in Wiedenbrück stehen die 1. Tischtennisherren auf Platz 1 der Kreisliga. Es war das Spitzenspiel der Kreisliga-Hinrunde. SC Wiedenbrück stand bis dahin ohne punktverlust an der Tabellenspitze.

Die Aussicht nach den Doppeln war nicht gerade rosig. Timo Rohleder und Oktay Kocak mussten sich zum ersten Mal im Doppel geschlagen geben. Ausgleichen konnten Witali Nagel und Alexander Diel als ebenso sehr erfolgreiches zweites Doppel. Das dritte Doppel mit Frank Kosiorkiewicz und Stefan Randerath ging zu deutlich an die Wiedenbrücker.

Nach den ersten vier Einzeln stand es 5:2. Timo und Witali siegen jeweils 3:1. Eine sehr starke Leistung bot Alexander, der in drei Sätzen das Spiel gegen Andreas Blakert gewann. Oktay gewinnt ebenso mit 3:1, wobei der 4. Satz am Ende mit 16:14 spannend blieb.

Deutlich stark sind die Wiedenbrücker im unteren Paarkreuz. Bisher hatten sie kein Spiel verloren. Stefan musste sich in drei Sätzen gegen Michael Rakete geschlagen geben. Überraschend, aber gleichzeitig auch ein wichtiger Punkt, folgte von Frank, der mit 13:11, 8:11, 10:12 und 9:11 wohl das knappeste Spiel bot. 6:3 der Stand nach der ersten Runde.

Witali erwischte im ersten Satz der zweiten Runde keinen guten Start (1:11). Trotz eines ansehnlichen Kampfes verlierte er leider mit zwei knappen Sätzen, 10:12 und 11:13. Timo sichert den nächsten Punkt für die DJK in vier Sätzen. Spannend wurde es dann erneut in der Mitte. Oktay führte 2:0, konnte den Sieg aber erst im fünften Satz fixieren. Auch Alex ging über die komplette Distanz, bestätigte jedoch am Ende mit  stärkeren Nerven den letzten Punkt zum verdienten Sieg und Endstand von 9:4.


Fazit: Ein schwacher Start aus den Doppeln, erfolgreich im oberen Feld und deutlich stark im mittleren Paarkreuz. Angenehme Stimmung, freundliche Gastgeber und sportlich tolle Spiele.

Die DJK und den SC trennt nur ein Siegespunkt in der Tabelle. Am nächsten Freitag findet das letzte Spiel gegen TSG Rheda statt. Danach heißt es erstmal Pause. Die Rückserie beginnt am 17.01.14.

Glückwunsch an die Mannschaft und weiterhin viel Erfolg!!

aktuelle Bilanzen / aktuelle Tabelle



 
Lina Oesterhelweg Elfte im Cross
Mittwoch, 20. November 2013 um 11:15

Lina Oesterhelweg Elfte im Cross - aus der NW vom 20.11.13

Bei den Cross-Westfalenmeisterschaften in Oelde (16.11.13) hatten die Gütersloher Nachwuchsläufer einen schweren Stand. Ferhad Sino (DJK) landete im 67 Teilnehmer starken Jugendfeld nach 4.000 Metern in 15:54 Minuten auf Rang 46. Jonas Hübner (LG Kreis, 16:29 Min.) und Linus Kemper (DJK, 16:55 Min.) folgten auf den Plätzen 55 und 58. Lina Oesterhelweg (LG Kreis) zeigte über 2.600 Meter ein couragiertes Rennen, und lief nach 11:48 Minuten als Elfte der KlasseW15 ins Ziel.

 
Lundström führt DJK-Team zum Sieg
Mittwoch, 20. November 2013 um 11:12

Lundström führt DJK-Team zum Sieg
Laufsport: Gütersloher im Cross erfolgreich
Neue Westfälische - 20.11.13

 
1. GT DJK–Halbmarathon sehr erfolgreich
Donnerstag, 07. November 2013 um 14:00

1. Gütersloher DJK–Halbmarathon - 03.11.13
Quelle: RUNNERS POINT Vanman (www.runnerspoint-vanman.com)


gemeldet: 699

im Ziel:


HM: 374

10km: 184

5km: 83

2km: 29

Bambini: 16

gesamt: 686 = 98%

aktuelle Streckenrekorde:

Halbmarathon: (m) 1:05:31, (w) 1:15:28

10km: (m) 34:21, (w) 40:00

5km: (m) 15:59, (w) 22:04



Presse-Echo 2013 als Download!!


19 Jahre veranstalten die Aktiven von DJK GT den Verler Halbmarathon. 
Letztes Jahr verhinderten Baumaßnahmen die Ausrichtung und ermöglichten somit ein Jahr des Überdenkens von Ort, Strecken und genereller Durch- bzw. Weiterführung. In Gütersloh gibt es die sog. Winter–Trainingsstrecke der Aktiven, so dass es dann zu dem Entschluss kam, diese zukünftig zur Ausrichtung einer neuen Veranstaltung zu nutzen.
 Kommentiert wurde das vom Lauf-Abteilungsleiter, Peter Oesterhelweg, der schon immer zum Orgateam des „alten Halbmarathons“ gehörte mit dem Satz: „Ja, es beginnt eine neue Ära!“ Somit machten sich die Aktiven an die Arbeit und Vorbereitung.

Vor Ort waren am Sonntag ca. 60 Personen der DJK, mit Hansi Böhme, der seit Jahrzehnten die aktiven Langstreckler der DJK erfolgreich coacht.
 Es wurde eine Premierenstrecke ausgesucht, an der es ggf. noch kleine Modifizierungen gibt, die alles in allem aber von den Aktiven (im Ziel) als schön und gut belaufbar beschrieben wurde. Der limitierende Faktor in diesem Jahr war allein der teils heftige Wind.

In der Aufbauphase überquerte bereits ein großer 6 x 3 m Pavillon des Getränkestandes die Laufbahn, wurde aber wieder geflickt und stand somit weiter zur Verfügung. Nachdem die beiden von einer Agentur engagierten „Jungs“ den großen OPEL Bogen, unter Berücksichtigung statischer Berechnungen befestigt hatten, konnte Time-Team Jung die Systeme zur Zeiterfassung installieren und es stand fünf pünktlichen Starts nichts im Wege.

Den Auftakt bildeten um 11:30 Uhr die Bambini, die eine Runde über die relativ neue Laufbahn absolvierten und im Ziel Medaillen und Geschenke bekamen. Auf eine Zeitnahme wurde hier verzichtet.


Außerhalb des Stadions wurde an 2 weiteren Stellen noch vier Mal ein Startschuss abgegeben: 11:45 Uhr ca. 2km-Schülerlauf; 12:00 10km-Lauf; 12:10 Uhr 5km-Lauf und um 13:15 Uhr der Halbmarathon (des Autohauses Knemeyer). 
Die 5km, 10km und "der Halbe" waren gemessen und somit tauglich für etwaige Bestenlisten. Ein Wettkampfrichter in repräsentativer DLV Jacke war vor Ort.

Nachtrag: Ein Mitläufer (mit GPS) hat mir mitgeteilt, dass "der 5er" wohl nicht exakt vermessen gewesen sei. Etwaige Rückfragen hierzu bitte ich dann direkt an die Orga zu stellen! Die Ergebnisse bitte ich auch hier, wegen der Fülle der Resultate, über die Ergebnisseite abzurufen.

Die „Unterdistanzen“ wurden generell von Aktiven einheimischer Vereine gewonnen, wogegen beim "Halben" erneut ein internationales Feld angetreten war, wie schon beim „alten Halben“ in Verl seit vielen Jahren.
 So waren 10 Aktive aus Kenia, 5 aus der Ukraine und (meiner Meinung nach) eine Läuferin aus Äthiopien gemeldet. Wobei es zu dieser Läuferin keinerlei Angabe zur Nationalität oder sonstige Infos gab.


Der Focus des Interesses lag zweifellos auf dem Halben, der an einem anderen Punkt gestartet wurde, als 2km, 5km und der 10er, jedoch ebenfalls so, dass er fußläufig innerhalb weniger Minuten erreichbar war.
 Es stand eine Startbeschallung zur Verfügung, so dass ich die Aktiven jeweils begrüßen und anzählen konnte. Die "Halben" liefen auf einem bereits von den Zehnern belaufenen Kurs in 2 Runden, die jedoch so geführt waren, dass sie nur zum Schluss ins Stadion einliefen.
 Hansi Böhme meldete sich vom km 10 und gab mir den Stand der Männer und Frauen an diesem Punkt durch.

Schnellster „nicht afrikanischer Läufer“ im Ziel wurde Wladimir Jurchuk aus der Urkaine in 1:08:46 als Vierter. 
Der schnellste inländische Aktive war auf Platz 9 Volkmar Rolfes von TUS Eintracht BI in 1:15:20. Schnellste einheimische Läuferin wurde auf Platz 8 bei den Frauen (Platz 22 ges.) Sandra Lüring von der LG Ratio MS in 1:21:28.

Fazit: Es ist immer schwer, eine Veranstaltung, die erst einmal „steht“, wieder am selben Ort anzuschieben. Diesem Problem sind die DJKler ausgewichen, indem sie den „neuen Halben“ an ihren eigentlichen Heimatstandort Gütersloh gelegt haben. Diese Premiere ist auf jeden Fall gelungen und bekam guten Zuspruch der Aktiven! Im Vorfeld wurde die Zahl von 600 Meldungen genannt, um bei der Orga Zufriedenheit zu erzeugen. Diese wurde mit ca. 700 deutlich erreicht.
 Die Rückmeldungen, die ich von Aktiven im Ziel erhielt, waren generell positiv, so dass es wohl eine Folgeveranstaltung im Jahr 2014 geben wird.


Mit und von Jochen Heringhaus
RUNNERS POINT Vanman (www.runnerspoint-vanman.com)




 
Schwarze Gazellen schweben zum Sieg
Dienstag, 05. November 2013 um 11:08

Schwarze Gazellen schweben zum Sieg
Laufsport: Premiere des Gütersloher DJK-Halbmarathons stößt bei den Läufern auf starke Resonanz
Neue Westfälische - 04.11.13

 
Fit für den ersten Halbmarathon
Dienstag, 05. November 2013 um 11:07

Fit für den ersten Halbmarathon
Laufsport: Sandra Pellmann und Sarah Rocholl fiebern dem Lauf am Sonntag entgegen
Neue Westfälische - 01./02.11.13

 
Fürsten der Finsternis
Dienstag, 29. Oktober 2013 um 20:21

Fürsten der Finsternis
Tischtennis: Stromsparendes Schwarzlicht-Tischtennisturnier der DJK GT begeistert die 49 Teilnehmer
Westfalen-Blatt - 29.10.13

 
Black-Light TT-Cup ein voller Erfolg!!
Sonntag, 27. Oktober 2013 um 14:23

1. GT Black-Light Tischtennis-Cup ein voller Erfolg!!

Als besonderes Highlight im Jubiläumsjahr startete die Tischtennistennisabteilung am Sa, 26.10.13 ein Black-Light Tischtennis-Cup.

Ja, richtig gelesen! Es wurde im Dunkeln bei Schwarzlicht gespielt. Die einzigen Lichtquellen waren die Schwarzlicht-Leuchtröhren.

 49 Spieler und ca. 70 Zuschauer waren in der Halle und staunten bei der Schwarzlicht-Atmosphäre nicht schlecht. Beim Warm-Up und Licht spielte es sich "wie üblich"! Als es dann hieß "Licht aus, Spot an" wurde die Dreifachsporthalle zur schwarzen Wiese, auf der sich Glühwürmchen zum Takt der Musik bewegten. Nach 2 Std. Aufbau und Vorbereitung warteten alle Helfer gespannt auf die Dunkelheit. Wie wird wohl sein? Tischtennis im Dunkeln haben wir alle noch nicht gesehen.

In der Tat ließen wir Ausreden, wie "das Licht ist schlecht" gelten! Mit fluoreszierenden Stirn- und Armbänden und Farbe im Gesicht ging es los. Einige Spieler konnte man trotz der Dunkelheit an ihrer Haltung und Spielweise erkennen. Ein Highlight, welches allen Teilnehmern sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird. Nach 3 Std. im Doppel-Modus, die wiederum per Spielkarte ausgelost wurden, waren die Sieger ermittelt:

1. Platz: Lars Triebler, SV Spexard
2. Platz: Jannis Bohlmann, DJK BW Awenwedde
3. Platz: Sascha Mertens, TSG Harsewinkel


Infos uns Daten zum Black-Light TT-Cup

Zur Bildergalerie


 
Im Dark Room wird zu Tisch gebeten
Donnerstag, 24. Oktober 2013 um 12:19

Im Dark Room wird zu Tisch gebeten
Tischtennis: Ping Pong bei Schwarzlicht - DJK Gütersloh lädt zum Turnier im Dunkeln
Westfalen-Blatt - 22.10.13

 
DJK Gütersloh goes SEPA!!
Donnerstag, 17. Oktober 2013 um 07:14

DJK Gütersloh goes SEPA!!
Die Umstellung im Zahlungsverkehr der Banken auf das internationale „SEPA“-System wirft auch bei der DJK ihre Schatten voraus. Die Lastschriften/Bankeinzüge der Beitragsgebühren der DJK Gütersloh werden ab dem 01.02.2014 auf das SEPA-System umgestellt.

Die Betragseinzüge für 2014 finden im Januar 2014 statt, also noch nach dem alten System. Die DJK Gütersloh hat entsprechende Vereinbarungen mit der Sparkasse Gütersloh und der Volksbank Gütersloh getroffen. Als Mandatsreferenz werden wir die Mitgliedsnummer verwenden. Die neue Gläubiger-Identifikationsnummer der DJK Gütersloh lautet: DE34djk00000384156. Ab Umstellung auf das SEPA-Verfahren ab dem 01.02.2014 stellt unser Mitgliederverwaltungsprogramm die Konto-Nrn. der Mitglieder automatisch auf die neuen IBAN-Nrn. um.

In einer separaten Mitteilung werden alle Mitglieder nochmals über diese Umstellung informiert.

 
Sportausfall in der Michaelisschule
Donnerstag, 17. Oktober 2013 um 07:01

Sportausfall in der Michaelisschule!!!
Wegen der Schließung der Sporthalle der Michaelisschule zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien ändern sich folgende Sportstunden:

Das Kindergartenturnen am Montag von 16.00-17.00 Uhr wird mit dem Kindergartenturnen am Dienstag von 17.00-18.00 Uhr in der Sporthalle der JKGS-Sporthalle zusammengelegt.

Das Eltern-Kind-Turnen am Mittwoch von 16.00-18.00 Uhr findet im Schützenhaus der Kattenstrother Schützen statt.

Die Breitensportgruppen am Donnerstag von 17.00-20.00 Uhr finden unverändert in der PGS statt.

Gymnastik für Erwachsene:
Fit-Mix für Frauen ab 45 Jahren findet unverändert Montags von 17.00-18.00 Uhr in der PGS statt.

Fit ab 50 Fit werden – fit bleiben Dienstags von 17.00 – 18.00 und 18.00-19.00 Uhr wechselt in die Sporthalle der PGS

Die Wirbelsäulengymnastik Mittwochs von 18.00 – 19.00 Uhr wechselt in die Sporthalle der JKGS

Das Fitnesstraining Donnerstags von 19.00-20.00 Uhr sportet gemeinsam mit der Breitensportgruppe in der Sporthalle der PGS

PGS= Paul-Gerhardt-Schule

JKGS = Janusz-Korczak-Gesamtschule

 
Bilder der Jubiläumsfeier
Donnerstag, 10. Oktober 2013 um 17:29

Das Jubiläumsjahr haben wir gemeinsam am 02.10.13 im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche gefeiert.

Die Bilder sind in der Galerie zu finden.

Viel Spaß beim stöbern und auf weitere 90 Jahre!!



 
Rannacher läuft zum U 23-Titel
Montag, 07. Oktober 2013 um 20:51

Rannacher läuft zum U 23-Titel
Laufsport: Licht und Schatten bei den Halbmarathonmeisterschaften
Neue Westfälische - 07.10.13

 
1. GT Black-Light Tischtennis-Cup
Donnerstag, 12. September 2013 um 18:25

1. GT Black-Light Tischtennis-Cup anlässlich 90 Jahren DJK Gütersloh
Als besonderes Highlight im Jubiläumsjahr startet die Tischtennistennisabteilung am Sa, 26.10.13 ein Black-Light Tischtennis-Cup.

Ja, richtig gelesen! Wir spielen im Dunkeln und bringen nicht nur den Schläger und den Ball im Schwarzlicht zum Leuchten. Die einzigen Lichtquellen bestehen aus den Schwarzlicht-Leuchtröhren.

 Ein T-Shirt für den Neon-Effekt und einen präparierten Schläger erhält jeder Spieler.


52 Spieler
treten bei diesem Fun-Cup gegeneinander an. Um die Schwarzlicht-Atmosphäre lange genug auskosten zu können, wird ein „Kreuzchen-Doppel“ gespielt. D.h. vor jeder Runde werden beide Doppelpaarungen ausgelost, welche wiederum gegeneinander spielen. Aus den am meisten gewinnenden Spielern findet eine Endrunde im Einzel statt.

Das Equipment und die Leitung übernimmt die "Black-TT Schwarzlicht-Events GbR"

Austragungsort: Dreifachsporthalle Spexard

Bruder-Konrad-Straße 100

33334 Gütersloh


Wann:
Sa, 26.10.13
Einspielen:
19:00 Uhr
Start/Ende:
20:00 Uhr/ca. 23:00 Uhr


Sätze/Tische: 2 Gewinnsätze / 12
Preise: Der 1.-3. Platz erhält einen Pokal, Urkunden für alle


Genehmigung: kein eingetragenes Turnier und ohne TTR-Wertung
Haftung: Die DJK Gütersloh übernimmt keine Haftung für Sport- und

Wegeunfälle oder bei Verlust von Wertsachen.


Ihr wollt das Spektakel von der Tribüne aus genießen? Kein Problem! Gerne könnt Ihr Eure Familie, Freunde, Bekannte und TT-Interessierte auf unsere Veranstaltung aufmerksam machen. Der Eintritt kostet 1,00 EUR. Leckere Bratwurst und Pommes stehen neben Kaltgetränken (Bierwagen) bereit!

Wir freuen uns zusammen mit Euch auf eine einmalige, tolle Veranstaltung.
Licht aus, Spot an!!!


Kontakt:
C. Randerath / O. Kocak



Großer Spaß in Dunkeln:

Beim Warm-Up und Licht spielte es sich "wie üblich"! Als es dann hieß "Licht aus, Spot an" wurde die Dreifachsporthalle mit ca. 70 Zuschauern zur schwarzen Wiese, auf der sich Glühwürmchen zum Takt der Musik bewegten. Nach 2 Std. Aufbau und Vorbereitung warteten alle Helfer gespannt auf die Dunkelheit. Wie wird wohl sein? Tischtennis im Dunkeln haben wir alle noch nicht gesehen.

In der Tat ließen wir Ausreden, wie "das Licht ist schlecht" gelten! Mit fluoreszierenden Stirn- und Armbänden und Farbe im Gesicht ging es los. Einige Spieler konnte man trotz der Dunkelheit an ihrer Haltung und Spielweise erkennen. Ein Highlight, welches allen Teilnehmern sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird. Nach 3 Std. im Doppel-Modus, die wiederum per Spielkarte ausgelost wurden, waren die Sieger ermittelt:



Platz Name Vorname Verein Punkte
1 Triebler Lars SV Spexard 20
2 Bohlmann Jannis DJK BW Avenwedde 18
3 Mertens Sascha TSG Harsewinkel 17
4 Lyska Sascha DJK Gütersloh 15

Nahs Vincenzo PSV Gütersloh 15

Hollenhorst Guido SV Spexard 15

Bonen Ralf TTSG Rietberg-Neuenkirchen 15
8 Sessbrügger Sven DJK BW Avenwedde 14

Brust Björn PSV Gütersloh 14

Michel Sebastian SC Wiedenbrück 2000 14

Starp Roland SV Spexard 14
12 Becker Nils DJK BW Avenwedde 13

Großestrangmann Franz DJK BW Avenwedde 13

Brdenk Christian PSV Gütersloh 13

Springer Oliver PSV Gütersloh 13

Harbsmeyer Jan SC Wiedenbrück 2000 13

Pierskalla Torben TTSV Schloß Holte-Sende 13

Ataman Timur TuS Friedrichsdorf 13
19 Kaiser Lisa DJK BW Avenwedde 12

Tielking Pascal DJK BW Avenwedde 12

Mönning Thorsten SC Germania Stromberg 12

Corsmeyer Daniel SC Wiedenbrück 2000 12

Krabus Andreas TTC Oelde 12

Püster Bastian TuS Friedrichsdorf 12
25 Peters Steffen SV Spexard 11

Holtkamp Lars TSG Harsewinkel 11
27 Bohlmann Nico DJK BW Avenwedde 10

Lünstroth Christian DJK Gütersloh 10

Pettke Martin PSV Gütersloh 10

Hölscher Katrin SV RW Mastholte 10

Wischer Jan SV RW Mastholte 10

Gawlik Alexander TSG Rheda 10
33 Krömke Christine DJK BW Avenwedde 9

Deppe Jutta PSV Gütersloh 9

Strubberg Marco TSG Harsewinkel 9

Oesterwinter Patrick TTC Oelde 9

Thielking Dietmar TTSG Rietberg-Neuenkirchen 9

Jäger Guido TuS Wickrath 9
39 Schwarze Martin DJK Gütersloh 8

Saxonis Georgios PSV Gütersloh 8

Michel Christian SC Wiedenbrück 2000 8

Gothe Alexander SV Spexard 8
43 Braun Julia DJK BW Avenwedde 7

Schoelzel Joel SV RW Mastholte 7
45 Büscher Stefan DJK Gütersloh 6

Himmelmeier Kai DJK Gütersloh 6

Penner Dennis TSG Rheda 6

Pauluschke Stefan TTC Oelde 6
49 Przybilla Manfred DJK BW Avenwedde 2






Werft selbst ein Blick in die Galerie

 
188 Mannschaften im Spielbetrieb
Freitag, 30. August 2013 um 19:38

188 Mannschaften im Spielbetrieb
Tischtennis: Kreisverband Wiedenbrück verzeichnet leichten Anstieg
Neue Westfälische - 30.08.13

 
Lob für neue Streckenführung
Montag, 26. August 2013 um 20:14

Lob für neue Streckenführung
Laufsport: Souveräne Sieger, aber nur 327 Teilnehmer beim 36. Marienfelder Lutterlauf
Neue Westfälische - 26.08.13

 
Interesse am Billardsport?
Montag, 19. August 2013 um 20:07

Die Karambolage-Billard-Abteilung des DJK Gütersloh sucht Leute mit Interesse am Billardsport!
Du spielst Poolbillard ohne mit der erforderlichen Technik vertraut zu sein?
Die Atmosphäre einer Spielhalle liegt dir nicht.
Du fühlst dich in einem Sportverein besser aufgehoben?

Karambolage-Billard bietet dir die Möglichkeit deine Technik zu verbessern, zu relativ günstigen Konditionen im Vergleich zu einer Spielhalle. Dabei lernst Du eine andere Form des Billards kennen, nämlich die Urform mit 3 Kugeln und ohne Löcher im Tisch.

Du bist neugierig geworden? Dann schau doch einmal vorbei!!
Oder ruf an!!

... zur Karambolage-Billardabteilung

Abteilungsleiter:
Klaus-Willi Eschmann

 
M. Bozduman gewinnt den Lauf-Cup
Montag, 22. Juli 2013 um 06:42

Murat Bozduman gewinnt den Lauf-Cup ohne zu laufen
Fehlende Favoriten machen „Gütersloh läuft“ zum Tag der Verfolger:

Quelle: www.guetersloher-lauf-cup.de


Überraschungs-Sieger Murat Bozduman musste zum Schluss keinen Schritt mehr laufen, um zum zweiten Mal den Gütersloher Lauf-Cup zu gewinnen. Der Top-Läufer der LG Burg Wiedenbrück gönnte sich bei „Gütersloh läuft“ eine Pause, siegte in der Endrechnung aber trotzdem. Bei den Frauen hatte Stefanie Vergin (Post SV Gütersloh) den Gesamtsieg schon vorher in der Tasche, holte sich im Stadtpark aber dennoch den Tagessieg. Nach fünf Läufen freuen sich die Organisatoren über eine Rekordbeteiligung. Insgesamt kamen 114 Läufer in die Punkte – so viel wie noch nie!

Top-Favorit Ingmar Lundström (DJK Gütersloh) war der Einzige, der Bozdumans Sieg noch gefährden konnte. Doch der ehemalige Hermannslaufsieger verzichtete wie angekündigt wegen einer Familienfeier auf einen Start und verlor durch seine zweite Lauf-Pause zuviele Punkte. Ohne Lundström und Bozduman wurde „Gütersloh läuft“ zum Tag der Verfolger. Christian Horn (LG Burg Wiedenbrück) nutzte die Gunst der Stunde und sicherte sich den Tagessieg. Da sich der Zweitplatzierte Sven Clasbrummel ebenfalls sein Streichergebnis nahm, konnte Horn mit ihm sogar noch gleichziehen. So gibt es bei den Männern zwei zweite Plätze. Karl-Heinz Stückerjürgen (Laufspass SW Sende) kam in der Tageswertung auf den zweiten Platz, doch seine starke Aufholjagd wurde nicht mit einem Podestplatz gekrönt. Nach seiner Pause zum Auftakt beim Dalkelauf hatte sich Stückerjürgen mit jedem Lauf Stück für Stück nach vorne gearbeitet. Am Ende erreichte der Sender Sternchenläufer in der Gesamtwertung Platz vier.

Bei den Frauen führt in diesem Jahr an Stefanie Vergin kein Weg vorbei. Die Läuferin des Post SV Gütersloh holte sich vier von fünf „Etappensiege“. Nur einmal in Kattenstroth musste sie der Zweiten Christina Lueck (DJK Gütersloh) den Vortritt lassen. Lueck, die den Lauf-Cup vor zwei Jahren gewonnen hatte, brachte im Stadtpark ihren zweiten Platz sicher unter Dach. Ein Musterbeispiel an Konstanz war Nicole Gehse (Gütersloh), die mit fünf dritten Plätzen sicher den Sprung aufs Siegertreppchen schaffte. Gerissen ist dagegen die Erfolgsserie von Rita Kirst (Prachtmischung Verl). Die Verlerin verpasste als Vierte zum ersten Mal einen Podestplatz. Als einzige Starterin hatte sie bisher bei allen Lauf-Cups einen Platz unter den ersten Drei erreicht.

Der Endstand des Gütersloher Lauf-Cups 2013:

Männer: 1. Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück) 361 Punkte, 2. Sven Clasbrummel (DJK Gütersloh) 355, 2. Christian Horn (LG Burg Wiedenbrück) 355, 4. Karl-Heinz Stückerjürgen (Laufspass SW Sende) 348, 5. Oliver Lambrecht (Steinhagen) 345, 6. Roland Geißler (Gütersloh) 342, 7. Alfons Hardebusch (Post SV Gütersloh) 340, 8. Sebastian Hiebing (1. Tri-Team Gütersloh GTV) 334, 9. Helmut Delker (1. Tri-Team Gütersloh GTV) 332, 10. Felix Reckendrees (Runners-Club Münster) 330.

Frauen: 1. Stefanie Vergin (Post SV Gütersloh) 136 Punkte, 2. Christina Lueck (DJK Gütersloh) 133; 3. Nicole Gehse (Gütersloh) 128, 4. Rita Kirst (Prachtmischung Verl) 121, 4. Eileen Kreft (Gütersloh) 121, 6. Martina Herzig (LT Isselhorst) 116, 7. Anja Sauerland (Bielefeld) 110, 8. Anette Helmsorig (Lauftreff Isselhorst) 108, 9. Jana Zimmermann (Bünde) 102, 10. Janina Iles (LG Oerlinghausen) 99.


 
Nach 8 Jahren wieder in der Oberliga
Dienstag, 16. Juli 2013 um 06:48

DJK Gütersloh nach acht Jahren wieder in der Oberliga
Tanzsport:
"Decertare" macht beim Relegationsturnier den Aufstieg in die zweithöchste NRW-Liga perfekt
Neue Westfälische - 16.07.13

 
Rekord und Premiere zum Genießen
Montag, 15. Juli 2013 um 14:30

Rekord und Premiere zum Genießen
Laufsport:
Melanie Genrich und Elias Sansar gewinnen das Hauptrennen bei „Gütersloh läuft“
Neue Westfälische - 15.07.13

 
Highlight in den Dolomiten
Dienstag, 09. Juli 2013 um 14:10

Highlight in den Dolomiten
Laufsport:
Thomas Schöning von der DJK Gütersloh bewältigt den Brixen-Marathon
Neue Westfälische - 09.07.13

 
Ruhesessel für die Sieger
Sonntag, 07. Juli 2013 um 13:13

Ruhesessel für die Sieger
Laufsport: 11. Lauf im Park mit 244 Teilnehmern / Ingmar Lundström und Melanie Genrich souverän
Neue Westfälische - 06.07.13

 
Scheckübergabe an Faltbootgilde
Samstag, 06. Juli 2013 um 09:10

Scheckübergabe an Gütersloher Faltbootgilde
1.200,- Euro für das neue Bootshaus

Am 27.06.13 erfolgte die symbolische Scheckübergabe durch den Betriebsleiter Hans-Peter Koster (Autohaus Markötter) gemeinsam mit unserem 1. Vorsitzenden Christian Runderath an die Wassersportler der Gütersloher Faltbootgilde.

Nach dem Brand im Rhedaer Forst, bei dem das Bootshaus der Gütersloher Faltbootgilde im März 2013 den Flammen zum Opfer fiel, hatten sich die DJK Gütersloh und das Autohaus Markötter bereit erklärt den diesjährigen Kattenstroth-Lauf (17. Mai) zugunsten der Wassersportler auszutragen. Für jeden Starter ging eine Unterstützung in den Spendentopf. Klaus-Christian Nottbrock und Norbert Kleinegrauthoff freuten sich sehr über den Scheck. Das Geld fließt nun in den Neubau des Bootshauses.

Wir wünschen viel Erfolg und Kraft!!


Foto: Wolfgang Sauer (GT-Info)

 
Nur Sieger nach Staffel-Marathon-Premiere
Montag, 01. Juli 2013 um 20:27

Nur Sieger nach Staffel-Marathon-Premiere
aus "Die Glocke" vom 01.07.13

Rheda-Wiedenbrück (man) - Nach dem „1. Wiedenbrücker Staffel-Marathon“ gab es nur Gewinner. Die Organisatoren der LG Burg Wiedenbrück waren von dem unerwarteten Zuspruch von 83 Staffeln überwältigt und die gut 500 Läufer sind um einen tollen, stimmungsvollen Lauf im Kreisgebiet reicher.

Das sportliche Highlight setzte auf der Marathon-Distanz von 42,195 km das fünfköpfige Team des TSVE Bielefeld. In 2:18:11 Stunden liefen Amanal Petros, Ole Krumsiek, Thomas Dunkel und die Brüder Jan und Tim Kerkmann eine tolle Zeit, der Schlussläufer Amanal Petros mit dem Rundenrekord auf der letzten 2 km-Runde mit 5:43 Minuten das „Sahne-Häubchen“ aufsetzte.

Aber auch die heimischen Team des DJK Gütersloh und das siegreiche Team des LC Wiedenbrück ernteten viel Applaus und Bewunderung. „Uns liegen bereits die ersten Anmeldungen für das nächste Jahr vor“, freuten sich Philipp Rother und Martin Masjosthusmann, „wir haben nur positive Resonanz bekommen“, waren die beiden Organisatoren zufrieden.

Für ein Top-Ergebnis aus heimischer Sicht sorgten die drei Mixed-Staffeln der DJK Gütersloh. Coach Hansi Böhme hatte die richtige Taktik gewählt und ließ die Männer erst einmal einen kleinen Vorsprung herauslaufen. Insbesondere Michelle Rannacher freute sich,  noch etwas mehr Zeit zu haben, denn nach der Abi-Feier bis morgens um 7 Uhr lief es nicht so leicht wie sonst. „Platz drei in der Gesamtwertung zeigt aber auch, wie gut unsere Frauen sind“, hatte Hansi Böhme ein großes Kompliment für seine Läuferinnen parat. Mit Rang sieben und Platz zehn schafften es sogar die beiden anderen Mixed-Staffeln der DJK Gütersloh in die „Top-Ten“ zu laufen.

Völlig überrascht und überglücklich waren die Läuferinnen des LC Wiedenbrück nach ihrem Sieg in der Frauen-Wertung. „Damit hatten wir nie gerechnet. Wir dachten, der LV Oelde würde das Rennen machen“, so die sieben Frauen. Bis Mitte des Rennens deutete auch alles auf einen Sieg der Oelderinnen hin, doch binnen weniger Kilometer hatten die Wiedenbrückerinnen den zweiminütigen Rückstand aufgeholt und in einen sicheren Vorsprung verwandelt. Ein Aktivposten in dem Team war die 19-jährige Wiedenbrücker Badmintonspielerin Verena Venhaus, die trotz Abi-Partie bis morgens um 7 Uhr flotte Zeiten lief.



 
Zum 1. Staffelmarathon in Wiedenbrück
Samstag, 29. Juni 2013 um 11:14

Die DJK Gütersloh schickt zum 1. Staffelmarathon in Wiedenbrück am morgigen Sonntag eine Mixed-Staffel ins Rennen. Ingmar Lundström und Melanie Genrich sind zwei der sieben Teilnehmer.

Ingmar sagt: „Ich bin sehr gespannt, welche Zeiten am Ende herauskommen“, und stellt klar, dass es nicht um eine verbissene Tempojagd geht: „Wir wollen Spaß haben.“

Viel Spaß und Erfolg wünschen wir!

 
Decertare darf ... bis zur Entscheidung kämpfen
Dienstag, 25. Juni 2013 um 06:46

Decertare darf noch weiter bis zur Entscheidung kämpfen
Tanzsport: Formation gewinnt Verbandsliga-Finale und will jetzt die Chance zum Oberliga-Aufstieg nutzen
Neue Westfälische - 25.06.13

 
WDR besucht Tennisplatz
Donnerstag, 06. Juni 2013 um 13:23

WDR besucht den Tennisplatz und filmt den Abriss

Am Donnerstag vergangener Woche hat uns der WDR besucht. Ein Kamerateam hat Martin Schumacher und Christian Randerath bei unserer im Abriss befindlichen Tennisanlage gefilmt. Dieser Bericht wird am Freitag, 07.06.13 in „OWL-Aktuell“ auf WDR zwischen 19.30 – 20.00 Uhr ausgestrahlt.

WDR-Lokalzeit verpasst? ...zur Mediathek - ab Minute 9:54 folgt der Beitrag!!




 
Decertare findet neue Akzeptanz
Dienstag, 04. Juni 2013 um 08:51

Decertare findet neue Akzeptanz
Tanzsport: Verbandsliga-Formation der DJK GT wird Dritter beim "Heimspiel in Spexard
Neue Westfälische - 04.06.13

 
Solo endet mit Streckenrekord
Montag, 03. Juni 2013 um 20:05

Solo endet mit Streckenrekord
Laufsport: Debütant E. Sansar triumphiert im Hauptlauf / M. Genrich beste Frau
Neue Westfälische - 03.06.13

 
Ausfallzeiten - Kinder-/Breitensport !!
Montag, 27. Mai 2013 um 16:19

Folgende Ausfallzeiten in der Kinderturnen-/Breitensport-Abteilung bitte zur Kenntnis nehmen!

Am Mittwoch, 29.05.13 fällt das Eltern-Kind-Turnen und am Dienstag, 04.06.13 das Kindergartenturnen leider aus. Für Rückfragen steht Katja (Buddy) Mahr zur Verfügung.


... zur Kinder-/Breitensport-Abteilung


 
Solo von Elias Sansar
Sonntag, 19. Mai 2013 um 11:50

Solo von Elias Sansar
Laufsport: 11. Kattenstrothlauf mit 295 Teilnehmern
Neue Westfälische - 18./19.05.13

 
Dickes Minus droht
Sonntag, 19. Mai 2013 um 11:49

Dickes Minus droht
DJK: Ende der Tennisabteilung bringt die DJK Gütersloh in finanzielle Nöte
Neue Westfälische - 17.05.13

 
Jubiläumsfeier im Festsaal
Freitag, 17. Mai 2013 um 13:50

Jubiläumsfeier - 90 Jahre DJK Gütersloh (1923) am 02.10.13

Im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche am Tag vor dem Feiertag. Zentraler und idealer geht nicht.

Es wird eine geschlossene Veranstaltung. Die Karten für Jedermann sind nur über den Vorverkauf zu haben. Keine Abendkasse!! Wer eine Karte kaufen möchte, schreibt eine E-Mail an " Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ".


Die Gäste erwartet ein Sektempfang zur Begrüßung.
Es stehen ca. 104 Sitzplätze zur Verfügung.

Programm:
19:00 Uhr Einlass
ab 19:30 Uhr Eröffnung, Rede der Bürgermeisterin/Gäste, Ehrungen
ab ca. 20:30 Uhr Tanzaufführungen, Interview von Ehrenmitgliedern/-gästen
ab 21:00 Uhr legt ein DJ auf

Für das leibliche Wohl wird in Form von Bratwurst und Pommes, sowie Kaltgetränke und frisch gezapftem gesorgt. Wir freuen uns auf Euch!


Festakt zum 90. Geburtstag:
Mit knapp 200 Mitgliedern und Gästen feierte die DJK Gütersloh im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche ihren 90. Geburtstag.

Unter den Gratulanten die vom Vorsitzenden Christian Randerath begrüsst wurden waren neben Frau Bürgermeisterin Maria Unger, die in Ihrer Ansprache der DJK für ihren wertvollen Beitrag zum Leben im Stadtteil Kattenstroth dankte, auch Abordnungen des Schützenvereins Kattenstroth mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Bultmann und dem amtierenden Schützenkönigspaar Frank und Ulrike van Deursen.

Des Weiteren der Kattenstrother Karnevalsclub mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Dassler und natürlich der Stadtsportverband mit seinem Vorsitzenden Rudolf Bolte.

Die DJK Gütersloh die aktuell knapp über 700 Mitglieder in 13 Abteilungen beheimatet kooperiert seid einigen Jahren mit der Kindersuppenküche " die Insel" deren Vorsitzende Inge Rehbein ebenfalls unter den Gästen war. Leistungssportlich sind in der DJK die starke Laufabteilung und die Tanzsportabteilung das Aushängeschild.

Als Mannschaft des Jahres wurde im Rahmen der Feierlichkeit die Jazz und Moderndance Tanzsportmannschaft  Decertare für ihren Aufstieg in die Oberliga geehrt.

Als Bünenshow trat die Hip Hop Gruppe der DJK Gütersloh unter ihrem Trainer Torsten Muer auf, der im Anschluss den gesamten Saal zum mittanzen brachte.


Die Bilder sind ab sofort in der Galerie!! Viel Spaß beim stöbern...


 
Radtour - Gymnastik für Erwachsene
Freitag, 17. Mai 2013 um 13:50

Im Rahmen von 90 Jahre DJK Gütersloh lädt die Abteilung Gymnastik für Erwachsene alle Turner und Turnerinnen zur sommerlichen Radtour ein.

Zielort ist das „Eierlikör Paradies“ Heitmanns Hof in Herzebrock-Clarholz.

Tag:Dienstag 23. Juli 2013
Treffpunkt:  
Liebfrauenkirche, Kattenstrother Weg
Abfahrt:
15.00 Uhr
Ziel:
Heitmanns Hof in Herzebrock-Clarholz
Rückkehr:ca. 21.00 Uhr in Gütersloh


Die Übungsleiterinnen haben Listen, in die sich bis Freitag, den 19. Juli 2013 eingetragen werden kann. Für den Imbiss kann sich ebenfalls in die Liste eingetragen werden. Eine Auswahl von zwei Gerichten
steht zur Verfügung.


Kontakt:
Gerda Bröder/Peter John


 
25 Tänzerinnen - Deutsches Turnfest 2013
Freitag, 17. Mai 2013 um 12:32

Internationales Deutsches Turnfest 2013, Metropolregion Rhein-Neckar
= 18. bis 25. Mai 2013
www.turnfest.de/portal


25 Tänzerinnen von der DJK!!

Am Samstag, den 18.05.2013 geht es los!
Unsere Tänzerinnen und Breitensport-Mädchen von der DJK Gütersloh fahren für eine Woche nach Mannheim/Heidelberg zum Deutschen Turnfest 2013.

Um 9.30h fahren wir mit dem Bus vom Parkplatz der Paul-Gerhardt-Schule los.
Um 16.30h nehmen wir schon am großen Festumzug teil. Anschließend um 21.30h ist die Eröffnungsfeier am Friedrichsplatz in Mannheim.

Sonntag, 19.05.13 geht es zur Tuju-Party: Spannend, bunt und ausgeflippt!
Montag, 20.05.13 haben wir unseren Wettkampf in Heddesheim, für den alle DJKler die Daumen drücken können.


Die weiteren Tage verbringen wir mit Sportveranstaltungen, Mitmachangeboten, auf der Festmeile und dem Messegelände. Also eine Woche alles, was mit Sport zu tun hat.


Geschlafen wird in Schulklassenzimmern auf Luftmatratzen und Schlafsäcken (wenn wir dazu kommen). Gefrühstückt wird in großen Klassenräumen, geduscht in Gemeinschaftsduschen der Sporthalle.

Freitag, 24.05.13 findet die Abschlussgala im Carl-Benz-Stadion in Mannheim statt und anschließend geht es zurück in die Heimat und sind ca. 23-24.00h wieder an der Paul-Gerhardt-Schule.

Es wird eine anstrengende, lustige, jedoch hochinteressante Woche, auf die wir uns sehr freuen. Allen Teilnehmern für den Wettkampf wünschen wir viel Glück und für uns alle viel Spaß.

Mit sportlichen Grüßen
Brigitte Fedler 

 
Erneut 1.000 EUR dank Facebook-Fans
Mittwoch, 15. Mai 2013 um 21:35

Auch in 2013 landen 1.000 EUR in der DJK-Vereinskasse dank Facebook-Fans!


Im Rahmen des VereinsVotings unterstützte die Volksbank auch in 2013 das Ehrenamt in Gütersloh mit 10.000 EUR. Bekannt aus dem Vorjahr konnten die Menschen in der Region über Facebook entscheiden, welche Vereine finanziell unterstützt werden sollen. 25 Vereine haben die erste Hürde genommen, wovon 10 Vereine mit den meißten Stimmen in einer zweiten Runde je 1.000 EUR erhalten.


In einem packenden Rennen können wir uns im Jubiläumsjahr dank der erneut positiven Resonanz über das Geld freuen. Mit 177 Stimmen landen wir unter den Top10.

Unser Geschäftsführer meint: "Am Sonntag Abend war es spannender als der Tatort".


Am 15.05.13 erfolgte in der Hauptstelle der Volksbank Gütersloh mit allen Gewinnern die Übergabe!!

Peter John nahm den Scheck mit allen Vereinsvertretern der Sieger dankend entgegen. Zur Freude konnte dies gleich am Abend auf der Jahreshauptversammlung präsentiert werden.


Das ist uns jedoch nur mit der Unterstützung von unseren Fans, Mitgliedern, Bekannten und Freunden gelungen.
Euch gebürt der Dank !!
Ebenso geht der Dank an die Volksbank Gütersloh !!

 
Schutt und Asche
Mittwoch, 15. Mai 2013 um 17:30

Schutt und Asche
DJK: DJK Gütersloh baut ihre Tennisanlage ab / Abteilung aufgelöst
Neue Westfälische - 15.05.13

 
Melanie läuft
Mittwoch, 15. Mai 2013 um 17:30

Melanie läuft
Laufsport:
35-jährige Gütersloherin startet Samstag beim Sommerabendlauf im Stadtpark
Neue Westfälische - 13./14.07.13

 
Badminton auch Freitags im Angebot
Montag, 13. Mai 2013 um 21:51

Badminton nun auch Freitags im Angebot!!
Das Mittwochs-Angebot wird, aufgrund der guten Resonanz, erweitert. Ab dem 17.05.13 können Erwachsene bis auf Weiteres jeden Freitag Badminton in der Janusz-Korczak-Gesamtschule spielen.

Mittwoch: 17.00 - 19.00 Uhr
Freitag: 16.00 - 18.00 Uhr


Für Rückfragen steht Jörg Masjosthusmann zur Verfügung


... zur Badminton-Abteilung

 
Aktuelles vom Lauf-Cup - nach 2. Lauf
Montag, 13. Mai 2013 um 14:45

Stefanie Vergin schafft Tagessieg trotz Hermannslauf /
Murat Bozduman schnappt sich die Führung beim Gütersloher Lauf-Cup

Die Zeilen stammen von der Homepage des Gütersloher Lauf-Cups (www.guetersloher-lauf-cup.de)

Der Spexarder Volkslauf beim Gütersloher Lauf-Cup für einen Führungswechsel bei den Männern gesorgt. Weil sich Spitzenreiter Ingmar Lundström drei Tage nach dem Hermannslauf eine Auszeit nahm, zog Verfolger Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück) vorbei. Bei den Frauen feierte dagegen Stefanie Vergin (Post SV Gütersloh) trotz ihres Starts beim Hermannslauf (2:23 Stunden) ihren zweiten Tagessieg. Die Serie wird am Freitag, den 17. Mai, mit dem Kattenstroth-Lauf fortgesetzt.

Die Nachwirkungen des Hermannslaufs haben nicht nur bei Ingmar Lundström ihre Spuren hinterlassen. Einige Cup-Starter machten es wie der Top-Läufer der DJK Gütersloh und verzichteten auf einen Start in Spexard. Wer dagegen seinem „Hermannslauf-Muskelkater“ trotzte, konnte davon profitierten. So avancierte Sven Clasbrummel (DJK Gütersloh) zum besten Doppelstarter bei den Männern. Drei Tage nach seiner Hermannslauf-Premiere (2:10 Stunden) holte er sich in Spexard den zweiten Cup-Platz und kletterte auch in der Gesamtwertung auf Platz zwei – gefolgt von Oliver Lambrecht aus Steinhagen. Für Beide ist es aber noch ein langer Weg bis zum Podestplatz in der Endabrechnung. Neben Ingmar Lundström (29.) gibt es noch einige andere Starter, die schon ihr Streichergebnis genommen haben und noch unter die ersten Fünf kommen können. Dafür müssen sie aber in Kattenstroth (17. Mai), beim Lauf im Park des LWL-Klinikums (5. Juli) und bei „Gütersloh läuft“ (13. Juli) antreten.

Bei den Frauen hat Stefanie Vergin kurzfristig eine weitere ernsthafte Rivalin bekommen. Die ehemalige Lauf-Cup-Siegerin, Christina Lueck (DJK Gütersloh), hat eine Nachmeldung abgegeben und ist nachträglich in den Wettkampf eingestiegen. In Spexard hatte Stefanie Vergin trotz des Hermannslaufs die Nase vorn. Christina Lueck holte sich den zweiten Platz. Da sie beim Dalkelauf fehlte, verteidigte Martina Hakenholt (1. Tri-Team Gütersloh GTV) ihren zweiten Platz in der Gesamtwertung. Auch sie ging doppelt an den Start. Nach einer Top-Zeit von 2:30 Stunden beim Hermannslauf benötigte sie für die zehn Kilometer in Spexard 43:12 Minuten. Nicole Gehse (Gütersloh) ist nach ihrem dritten Cup-Platz in Spexard punktgleich mit der Läuferin vom Tri-Team. Die Vorjahresdritte Rita Kirst (4./Prachtmischung Verl) hat eine Außenseiter-Chance auf einen Podestplatz.

Der aktuelle Zwischenstand nach dem zweiten von fünf Läufen:

Männer: 1. Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück) 159 Punkte; 2. Sven Clasbrummel (DJK Gütersloh) 156, 3. Oliver Lambrecht (Steinhagen) 152, 4. Roland Geißler (Gütersloh) 150, 5. Felix Reckendrees (Runners Club Münster) 146; 6. Martin Masjosthusmann (LG Burg Wiedenbrück) 140, 6. Helmut Delker (1. Tri-Team Gütersloh GTV) 140, 8. Christian Schimpf (DJK Gütersloh) 139, 9. Benjamin Fritzsch (SuS Phönix Bielefeld 09) 137, 9. Sebastian Hiebing (1. Tri-Team Gütersloh GTV) 137, 9. Marcus Schröder (Gütersloh) 137.

Frauen: 1. Stefanie Vergin (Post SV Gütersloh) 64 Punkte, 2. Martina Hakenholt (1. Tri-Team Gütersloh GTV) 60, 2. Nicole Gehse (Gütersloh) 60, 4. Rita Kirst (Prachtmischung Verl) 57, 5. Martina Herzig (Lauftreff Isselhorst) 54, 6. Anette Helmsorig (Lauftreff Isselhorst) 50, 7. Elke Gennet (Prachtmischung Verl) 48, 8. Martina Nottbrock (FLG Gütersloh) 45, 8. Jana Zimmermann (Bünde) 45, 10. Alexandra Hansch (LG Burg Wiedenbrück) 41.

 
Der Abriss hat begonnen - Tennisclub
Dienstag, 07. Mai 2013 um 06:53

Der Abriss der Anlage des Tennisclub Güterslohs hat begonnen.
Wie berichtet, wurde nach 45 Jahren die Tennisabteilung nach der Spielsaison 2012 aufgelöst. Die Arbeiten zum Rückbau der Tennisanlage haben gestern früh begonnen.


Zunächst werden Arbeiten auf dem Gelände ausgeführt (Entkernen des Clubhauses, Abbau der Tenniswand, des Schuppens, der rückwärtigen Zäune, Trennung der Materialien, etc.) Im weiteren Verlauf folgt der Abriss des Clubhauses und der Beginn der Erdarbeiten.


Bilder sind in der Galerie zu finden!


 
Jazz- & Modern Dance-Turnier
Montag, 06. Mai 2013 um 21:02

Jazz- & Modern Dance-Turnier (im Rahmen des Ligawettbewerbs)

am 01.06.13 & 02.06.13


Turnierdaten:

Ort:
Sporthalle Spexard

Bruder-Konrad-Straße 100

33334 Gütersloh


 Beginn:x
01. Juni 2013

13:00 Uhr: Jugend Landesliga 3xx

16:00 Uhr: Landesliga 3



02. Juni 2013

13:00 Uhr: Kinderliga 2

15:00 Uhr: Verbandsliga 3


Das Programmheft !!

Musik: CD (bitte unbedingt beschriften)
Video: wie allgemein bekannt, darf lt. TSO nur die eigene Mannschaft gefilmt werden
Eintrittspreise: 1 Tag 6,50 € / 3,50 € Ermäßigte (inkl. Sporteuro)

Eintanzpläne: (jeweils als PDF)
Samstag, 01.06. und Sonntag, 02.06.

Ausweise: Die Tänzerinnen und Tänzer der Jugend Landesliga 3 müssen einen gültigen Personalausweis mitbringen. Kopien können nicht akzeptiert werden.

Tribüne: Vergesst bitte keine Sachen und evtl. angefallenen Müll mitzunehmen, wenn die Zuschauer die Halle betreten und ihren Tribünenplatz einnehmen wollen! Danke!

Umkleiden: Es stehen mehrere Umkleideräume zur Verfügung, wobei es zu Mehrfachbelegungen kommen wird. Wir bitten um Euer Verständnis, dass die Startkarten und die Musik erst nach Abnahme der Umkleiden zurückgegeben werden können, da wir sichergehen möchten, dass die Umkleiden so verlassen werden, wie sie vorgefunden wurden. Bitte lasst keine Wertgegenstände in den Umkleiden zurück! Der Ausrichter übernimmt keine Haftung für Diebstahl oder Verlust!

Anfahrt:
Von der A2 kommend Abfahrt Gütersloh/Verl Richtung Gütersloh Verler Str., nach 500m an der 1. Ampelkreuzung links in die Bruder-Konrad-Straße, nach ca. 1,2 km ist die Sporthalle auf der rechten Seite.

Von der B61 aus Richtung Bielefeld kommend am Ortseingang Gütersloh nach links in den Stadtring Nordhorn. Den Stadtring immer gerade aus bis zur 6. Ampelkreuzung (direkt nach dem Erlebnisbad „Die Welle“) links in die Verler Str. Richtung A2, immer gerade aus bis zur 2. Ampelkreuzug, am
„Spexarder Krug“ rechts in die Bruder-Konrad-Straße, nach ca. 1,2 km ist auf der rechten Seite die Sporthalle. 

Telefonnummer: Bei Rückfragen sind wir unter der Telefonnummer 05241/58412 und 0170/4117132 zu erreichen. Am Turniertag steht bei möglicherweise auftretenden Problemen Frau Brigitte Fedler unter den gen. Telefonnummern als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Eine gute Anreise nach Gütersloh, sowie viel Spaß und Erfolg beim Turnier wünschen wir von der DJK Gütersloh!



Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich das Programmheft als PDF

 
Neue Uhrzeit für Kindergartengruppe 3-5 J.
Montag, 29. April 2013 um 14:47

Ab Mai 2013 ändern sich die Zeiten der Kindergartengruppe 3-5 Jahren!
Das Angebot Freitags von 16.00 bis 17.30 Uhr findet nun Dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr statt.
Die Sporthalle der Janusz-Korczak-Gesamtschule bleibt!

Für Rückfragen steht Katja (Buddy) Mahr zur Verfügung.

Kinderturnen / Breitensport

 
1. Platz im "kleinen Finale" - LaFutura
Montag, 29. April 2013 um 08:53

1. Platz im "kleinen Finale" für LaFutura

Am Sonntag, 28.04.13 ging es für unsere Kleinsten der Tanzsportabteilung los. LaFutura bestreitete das erste Kinderligaturnier in Herne. Im "kleinen Finale" mit weiteren 2 Formationen hieß es Platz 1, d.h. 7. Platz von 10 Formationen!
Glückwunsch an LaFutura!

 
Hermann: Klassensiege für Lundström/Vergin
Montag, 29. April 2013 um 08:48

Klassensiege beim Hermann für Lundström und Vergin
aus der NW vom 29.04.13

Beim Hermannslauf standen gestern drei Gütersloher Teilnehmer auf dem Siegertreppchen ihrer Altersklassen. Ingmar Lundström (DJK), der gestern für das Team des TSVE Bielefeld startete, war als 13. der Gesamtwertung mit 1:56:19 Stunden Schnellster der M40. Stefanie Vergin (Post SV) gewann als Gesamtneunte mit 2:23:29 Stunden die Wertung der W 35. Und die vereinslose Claudia Reimering wurde auf Gesamtrang 18 mit 2:27:15 Stunden Dritte in der W45. Flott unterwegs waren auch Steffi Heinrichs von TriSpeed Marienfeld (21. mit 2:29:12 Std.) und Martina Hakenholt vom Tri-Team Gütersloh (29. mit 2:30:47 Std.).

 
Liga-Nachwuchs-Cup: 107 Meldungen
Donnerstag, 25. April 2013 um 09:28

Am Wochenende findet der 15. Liga-Nachwuchs-Cup (Tischtennis) 2013 in der Janusz Korczak Gesamtschule statt. 107 Meldungen verzeichnen wir für fünf Spielklassen. Etwas weniger als noch in 2012 (113 Meldungen), jedoch erfreulich erneut über 100 Teilnehmer an den Platten zu haben.


Fr, 26.04.13, ab 18 Uhr:
Mädchen B: 8 Teilnehmerinnen
Jungen B: 17 Teilnehmer

Sa, 27.04.13, ab 13 Uhr Schüler A/B und ab 13:30 Uhr Schüler C
Schüler A : 34 Teilnehmer
Schüler B : 34 Teilnehmer
Schüler C : 14 Teilnehmer

Die Turnierergebnisse fließen nicht in die Berechnung der TTR-Werte ein!
Wir wünschen allen viel Spaß und viel Erfolg.

... zu den Ergebnissen !!

 
Tischtennissaison 2012/2013 abgeschlossen
Mittwoch, 24. April 2013 um 17:53

Mit guten Ergebnissen beenden die DJKler die Tischtennissaison 2012/2013.
(In der jeweiligen Klammer zuletzt genannt, ist die TTR-Differenz vom 11.08.12 bis 22.04.13)

Die 1. Herrentruppe kann stolz auf den Platz 4 der Kreisliga sein. Als Aufsteiger sahen sich die Herren zu Beginn eher im unteren Feld der Liga, haben sich jedoch durch die eine oder andere Überraschung und den guten Zusammenhalt diesen Platz erkämpfen können. Nach der Halbzeit standen die Herren sogar auf Platz 3. Zur Rückserie fehlte etwas die Luft und das Glück.
Bilanzen: Rohleder (25:15 /+26), Nagel (23:15 / -6), Kocak (29:11 /+40), Beermann (21:13 / +55), Kosiorkiewicz (18:12 / +27) und Randerath (9:25 / -27)

In der 2. Kreisklasse, Staffel 1, brachte es die 2. Herrenmannschaft auf den Platz 2 und somit, aus heutiger Sicht, der direkte Aufstieg. Innerhalb der laufenden Saison gab es hinsichtlich der Aufstellung und Ersatzstellung einiges an Wirbel. Dennoch glänzten die Herren und bekräftigen damit erst recht einen Platz zur neuen Saison in der 1. Kreisklasse.
Bilanzen: Lünstroth (27:6 / +29), Knies (12:7 / -23), Scheumann (24:5 / +15), Büscher (22:6 / +4), Blomeier (3:1 / +4), Zentarra (17:11 / -83) und Dominas (7:4 /+17)


Die zweite Staffel der 2. Kreisklasse war leider nicht erfolgreich für die 3. Herrenmannschaft. Abschließend landen sie auf dem vorletzten Platz. Die Spiele gingen oftmals zu deutlich an den Gegner. Sven Jann oder Wjatcheslaw Dik konnten leider nicht spielen, hätten sicherlich einige Punkte erzielen können.
Bilanzen: Scheid (14:6 / +147), Randerath (13:15 / +22), Obitz (8:9 / 0), Jann (4:1 / +32), Can (2:10 / -2), Blomeier (4:20 /+3), Lyska (1:25 / -48), Schwarze (4:16 / -14) und Himmelmeier (5:10 / +72)

Die 4. Herren-Mannschaft wurde am 11.09.12 aus der 3. Kreisklasse, Gruppe 2, zurückgezogen.

Zum "alten Eisen" gehören die Herren der 5. Mannschaft noch lange nicht. Die sehr gute Leistung aus dem Vorjahr haben die Herren erneut abgerufen. Platz 2 heißt es am Ende der 3. Kreisklasse, Staffel 1. An der Spitze gewinnt Wolfgang Büser alle Einzelspiele.
Bilanzen: Büser (16:0 / +35), Geilhaupt (26:2 / +28), Buschfranz (23:2 / +15), Gross (14:15 / -13), Johannknecht (11:13 / -39), Schubert (2:6 / -37) und Rohleder (1:15 / -16)

Die 1. Schüler ist besser unterwegs als noch im Vorjahr. Nach der Halbserie war Rang 2 erreicht. Am Ende schließen sie erfolgreich auf Platz 3 ab. An der Spitze glänzt Sascha Boehm, der auch in der 5. Herren einmal spielte, mit lediglich 5 Verlustspielen in der Serie.
Bilanzen: Boehm (25:5 / +3), Zeckei (26:2 / -36), Nickolaus (22:10 / +50), Drakopulos (7:6 / +25) und Akgül (4:4 / +114)

Platz 6 erreicht die 2. Schüler der 2. Kreisklasse. Schaut man sich im Mittelfeld der Tabelle die Punkte an, wäre durchaus ein Platz 3-4 möglich gewesen. Christoph Hallmann macht "nur" vier Einsätze und gibt dabei nur ein Spiel ab.
Bilanzen: Drenkelforth (16:12 / +78), Akgül (11:15 +114), Andes (5:11 / -12), Hallmann (6:1 / +78), Schewtschenko (0:3 / -24) und Rohleder (2:16 / 0)


Der Start in die neue Saison 2013/2014 (06.09. - 12.09.13 - 1. Spielwoche) wird hinsichtlich der Aufstellungen sicherlich interessant werden. Aufgrund der "Rückkehr" einiger DJKler und der "reduzierten" TTR-Differenz, die maßgeblich für die Besetzung ist, verspricht die Teambesprechung schon jetzt Spannung.

 
Ohne Angst zum Hamburg-Marathon
Montag, 22. April 2013 um 11:09

Ohne Angst zum Hamburg-Marathon
Laufsport: DJK-Duo ist bedrückt, startet am Sonntag aber
Westfalen-Blatt - 22.04.13

 
Kattenstroth-Lauf für die Faltbootgilde
Montag, 15. April 2013 um 13:54

Mit der Teilnahme am 11. Kattenstroth-Lauf (Mittwoch, 17.05.13) unterstützt jede Starterin/jeder Starter die Gütersloher Faltbootgilde. 50 Cent pro Läuferin/Läufer landen im Spendentopf der Wassersportler, die jede Hilfe zum Wiederaufbau ihres Bootshaus gebrauchen können.

Das Bootshaus fiel im März 2013 einer Brandstiftung zum Opfer.

... zum Kattenstroth-Lauf

 
Jubiläum im Kolpingjahr
Freitag, 12. April 2013 um 16:12

Jubiläum im Kolpingjahr

Ehrungen: Norbert Brummel (über 50 J. Mitglied der DJK) seit 1980 Vorsitzender der KF-Gütersloh Ost

Neue Westfälische - 12.04.13

 
M. Genrich beste Deutsche - Osterlauf-HM
Dienstag, 02. April 2013 um 16:37

Melanie Genrich beste Deutsche beim Osterlauf-Halbmarathon
Quelle: Neue Westfälische - 02.04.13

Gütersloh (sp). Drei Wochen vor dem Hamburg-Marathon ist Melanie Genrich von der DJK Gütersloh in guter Form. Beim Paderborner Osterlauf absolvierte die 34-Jährige den Halbmarathon in 1:23:27 Stunden und blieb damit nur 1:18 Minuten über ihrer drei Jahre alten persönlichen Bestzeit. Hinter sechs Afrikanerinnen kam die Gütersloherin als beste Deutsche auf Rang sieben. Die frühere Hermannslaufsiegerin Dr. Kirsten Heckmann (SV Brackwede) folgte mit 1:25:32 Stunden auf Rang elf. Für DJK-Trainer Hansi Böhme war neben der guten Zeit wichtig, dass sein Schützling Selbstvertrauen sammelte und ein Erfolgserlebnis feierte.

 
Vergin und Lundström gewinnen Auftakt
Montag, 25. März 2013 um 18:44

Stefanie Vergin und Ingmar Lundström gewinnen Auftakt beim Dalkelauf:
Gütersloher Lauf-Cup startet winterlich

Mit eisigen Temperaturen und einem scharfen Gegenwind ist der 5. Gütersloher Lauf-Cup gestartet. 87 Cup-Starter gingen bei schwierigen Bedingungen auf die zehn Kilometer lange Strecke des Gütersloher Dalkelaufs. Die übrigen 30 angemeldeten Läufer verschoben ihren Einstieg auf den 1. Mai, wenn der Lauf-Cup mit dem Spexarder Volkslauf fortgesetzt wird. Mit Stefanie Vergin (Post SV Gütersloh) und Ingmar Lundström (DJK Gütersloh) übernahmen die beiden Top-Favoriten erwartungsgemäß die Führung.

Der Vorjahrssieger (34:26 Minuten) setzte schon mal ein deutliches Zeichen: Mit einem Vorsprung von fast zwei Minuten auf Murat Bozduman fuhr Lundström einen überlegenen Sieg ein. Hinter dem Spitzenduo holte sich Oliver Hawig (MSJO) den dritten Platz. Die ersten beiden Plätze scheinen zwar vergeben, aber dahinter könnte es spannend werden. Mit Sven Clasbrummel (4./DJK Gütersloh) und Karl-Heinz Stückerjürgen (Laufspass Sende) gibt es neben Hawig noch zwei weitere ernsthafte Anwärter auf einen Podestplatz. Stückerjürgen, der den „Zehner“ ausließ und stattdessen beim Halbmarathon startete, könnte noch in das Geschehen eingreifen, wenn er die restlichen vier Cup-Läufe bestreitet.

Bei den Frauen brachte Stefanie Vergin ganz souverän den Tagessieg unter Dach und Fach. Dabei kam sie drei Minuten vor Martina Hakenholt (1. Tri-Team Gütersloh GTV) ins Ziel. Hier geht es auf den weiteren Plätzen ebenfalls eng zu. Neben Martina Hakenholt kommen auch Nicole Gehse (3./Gütersloh) und Rita Kirst (4./Prachtmischung Verl) für einen Podestplatz in Frage. In Spexard (1. Mai), beim Kattenstroth-Lauf (17. Mai), beim Lauf im Park des LWL-Klinikums (5. Juli) und beim Stadtpark-Event „Gütersloh läuft“ werden sich die drei Läuferinnen sicher noch ein heißes Rennen liefern.

Die Top10 nach dem ersten Lauf:
Männer: 1. Ingmar Lundström (DJK Gütersloh), 2. Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück), 3. Oliver Hawig (MSJO), 4. Sven Clasbrummel (DJK Gütersloh), 5. Christian Horn (LG Burg Wiedenbrück), 6. Roland Geißler (Gütersloh), 7. Oliver Lambrecht (Steinhagen), 8. Helmut Delker (1. Tri-Team Gütersloh GTV), 9. Felix Reckendrees (Runners-Club Münster), 10. Sebastian Hiebing (1. Tri-Team Gütersloh GTV).

Frauen: 1. Stefanie Vergin (Post SV Gütersloh), 2. Martina Hakenholt (1. Tri-Team Gütersloh GTV), 3. Nicole Gehse (Gütersloh), 4. Rita Kirst (Prachtmischung Verl), 5. Eileen Kreft (Gütersloh), 6. Martina Herzig (LT Iselhorst), 7. Anne Müller (Bielefeld), 8. Anette Helmsorig (Lauftreff Isselhorst), 9. Sandra Kahmen (DJK Avenwedde), 10. Elke Gennet (Prachtmischung Verl).


Die Ergebnisliste nach dem 1. Lauf
Weitere Infos zum Gütersloher Lauf-Cup 2013

 
Volksbank Vereinsvoting - DJK am Start
Montag, 25. März 2013 um 18:26

Das Volksbank Vereinsvoting geht in die nächste Runde!
Als regionale Genossenschaftsbank unterstützt die Volksbank Gütersloh auch in diesem Jahr erneut soziale Projekte und das Ehrenamt im Geschäftsgebiet Gütersloh in Form des VereinsVotings. Die Menschen in der Region entscheiden darüber, welche Vereine finanziell unterstützt werden sollen.

Über Facebook kann erneut für seinen Lieblingsverein gestimmt werden. Die 10 Vereine (von 25) mit den meisten Stimmen erhalten jeweils 1.000,00 Euro.

Die DJK Gütersloh e.V. ist unter den 25 Vereinen. Ab dem 8. April bis zum 28. April 2013 kann auf der Facebook-Seite abgestimmt werden.


Wir freuen uns jetzt schon auf Eure Unterstützung
VOTEN VOTEN WEITERSAGEN !!!

 
Sportnachmittag mit "Der Insel"
Sonntag, 24. März 2013 um 13:06

Auch in diesem Jahr haben wir gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen der Suppenküche "Die Insel" einen tollen Nachmittag in der Sporthalle genossen. Kindern und Jugendlichen, die regelmäßig die Suppenküche besuchen, gaben wir in diesem Jahr nun zum 4. Mal die Möglichkeit Sport im Verein zu betreiben. In der Sporthalle der Janusz-Korcak Gesamtschule wurden am 23.03.13 bei hochgezogenen Wänden Einblicke in die Sportangebote der DJK Gütersloh wie Tischtennis, Tanzen, Kinder- und Breitensport, usw. gewährt.


Begleitet wurden sie von ihren Eltern aber auch von Inge Rehbein, Petra Roggenkamp und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinderküche. Peter John und Oktay Kocak von der DJK haben tolle Fotos gemacht und Brigitte Fedler (3. Vorsitzende des Vereins), hat in diesem Jahr wieder für alle Teilnehmer leckere Waffeln gebacken.


Eine bessere Resonanz als die Zeilen der Suppenküche können wir von der DJK nicht erhalten.
... zum Artikel !!

Einige Bilder sind in unserer Galerie




 
Vergin und Schöning Dritte beim Sälzerlauf
Montag, 18. März 2013 um 10:05

Vergin und Schöning Dritte beim Sälzerlauf
aus der NW vom 18.03.13

Laufsport: Gütersloh (wot). Der Sälzerlauf in Salzkotten endete für zwei Läuferinnen von Gütersloher Vereinen auf dem Treppchen. Stephanie Vergin (Post SV Gütersloh) war mit 42:02 drittschnellste Frau über 10 Kilometer. Nur Lokalmatadorin Sarah Metz (41:13 Min.) und Kathrin Neumann (Bad Westernkotten, 41:36 Min.) waren flotter als die 38-jährige Gütersloherin. Über 5 Kilometer finishte die 16-jährige Clarholzerin Lara Schöning (DJK Gütersloh) mit persönlicher Bestzeit von 20:34 Minuten ebenfalls auf Rang drei.

 
Überraschende Momentaufnahme
Donnerstag, 28. Februar 2013 um 15:11

Überraschende Momentaufnahme

Tanzsport: Formation "Decertare" der DJK Gütersloh startet mit Sieg in die Verbandsligasaison

Neue Westfälische - 28.02.13

 
52. Ludwig-Wolker-Spiele im Tischtennis
Mittwoch, 27. Februar 2013 um 10:57

DJK Kreisverband Dortmund, Herne und Castrop-Rauxel
52. Ludwig-Wolker-Spiele im Tischtennis ausgerichtet vom DJK Ewaldi Aplerbeck - Tischtennisabteilung

SchülerInnen A-C, Jungen/Mädchen, U22, SeniorenInnen und Mix

Am 01. Juni 2013 ab 09.00 Uhr in Sporthalle der Gesamtschule Gartenstadt, Hueckstr. 25 - 26, 44141 Dortmund. Spielberechtigt sind alle Mitglieder aus DJK Vereinen des DV Paderborn

Anmeldeschluss: 29.05.13 oder 01.06.13 (eine Stunde vor Spielbeginn)


Anmeldung und Infos:

Annette Becker
Wittbräuker Str. 53
44287 Dortmund

Tel.: 02 31 / 45 53 60
Fax: 02 31 / 5 33 66 27
Mobil: 01 72 / 4 68 68 49
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Die Ausschreibung

 
Vierter Sieg im vierten Spiel
Dienstag, 26. Februar 2013 um 17:28

Die Tischtennissportler der 5. Herren-Mannschaft siegen zum vierten Mal im vierten Spiel.

Mit 8:1 gegen SV RW Mastholte III, 8:0 gegen TTC Simonswerk Rheda II, 8:5 gegen SC Wiedenbrück VII und 8:5 am gestrigen Abend (25.02.) gegen SW Marienfeld III behaupten sich die "Alt-Herren" auf Platz 2 der 3. Kreisklasse, Gruppe 1.


Am 08.04.13 findet das Duell gegen TuS Friedrichsdorf II statt, die mit zwei Verlustpunkten vor den DJKlern die Tabelle anführen.
Das verspricht Spannung!!



 
Decertare gewinnt Verbandsligaturnier
Sonntag, 24. Februar 2013 um 19:35

Decertare gewinnt das erste Verbandsligaturnier

Am 24.02.2013 startete die Saison für die Verbandsliga-Formation "Decertare" (Tanzsportabteilung). Das erste Turnier fand in Wormeln (nahe Warburg) statt. Decertare konnte sich mit ihrer Choreografie zu "Für den Moment" von Tiemo Hauer gegen 9 weitere Formationen auf den 1. Platz tanzen. Mit einer spitzen Wertung von 1 1 1 1 3 stand nach ca. 3 Stunden fest - Decetare gewinnt das erste Verbandligaturnier der Saison.

3 Turniere folgen noch und eins davon findet in Gütersloh statt.

Trainerin: Nadine Ellwart

Tänzerinnen: Johanna Nelle, Ronja Koch, Daniela Rees, Lea Schultenkämper, Laura Müller, Susanne Dannhoff, Joyce Herberg, Lisa Schenke, Marie Nordhorn, Franka Goßekathöfer, Wiebke Henig.


Herzlichen Glückwunsch!!

... NW-News (PDF) vom 28.02.13

Season Opening 2013



 
ÜbungsleiterInnen gesucht!!
Mittwoch, 20. Februar 2013 um 23:17

Die DJK Gütersloh sucht für die Kindergruppen, im Bereich Kinder- und Breitensport und ebenfalls für das Einradfahren, weitere Übungsleiter/Innen. Bei Interesse, bitte bei der Geschäftsstelle in Gütersloh, Tel. 54738 oder direkt bei der Abteilungsleitung melden/informieren.
Kontakt: Katja (Buddy) Mahr


Kinderturnen / Breitensport

 
Klaukes Erben vorzeitig Meister!
Dienstag, 19. Februar 2013 um 17:00

Klaukes Erben 1 ist vorzeitig Meister geworden…..!!!!!

Eine ereignisreiche englische Woche liegt hinter den Volleyballern "Klaukes Erben". Nun steht fest, dass die Jugend ihre erste Meisterschaft in trockenen Tüchern hat. Auf den 3:1 Sieg gegen die “Alten” folgte gestern ein 3:1 Sieg gegen Halle. Jetzt sind sie nicht mehr einzuholen!!

Die Senioren konnten in dieser Woche immerhin Blankenhagen und BGB mit 3:1 Siegen auf Abstand halten. Herzlichen Glückwunsch!!


Saison 2012/2013

Platz:xx
Team:
Spiele:xx
Punkte:xx
Sätze:
1.
Klaukes Erben 1 10
20:0
30:4
2.
Klaukes Erben 2 9
14:4
23:11
3.
SC Blankenhagen
9
12:6
21:13
4.
BGB Gütersloh 8
8:8
14:17
5.
SC Halle 8
4:12
8:18
6.
Die Blockfreien 8
2:14
8:21
7.
Bit Beisser Bertelsmannxx 8
0:16
4:24


 
Hilfe für Mika Schnabel
Dienstag, 19. Februar 2013 um 16:57

Hilfe für den TT-Kollegen Mika Schnabel

Der 17-jährige Tischtennisspieler Mika Schnabel, Mitglied einer Herren- und Jungenmannschaft seines Vereins, TuS Neuenrade, ist zum 2. Mal an Leukämie erkrankt. Es hat sich nach der Chemotherapie leider herausgestellt, dass diese nicht anschlägt und deshalb dringend einen Stammzellenspender für eine Knochenmarkspende benötigt wird. In der örtlichen Presse wurde bereits darüber berichtet. In den nächsten Wochen sollen weitere Aktionen zur Bekanntmachung und Hinweis auf eine kommende Typisierungsaktion, mit Unterstützung der Deutschen Knochenmarksspenderdatei, erfolgen.

Der Tischtenniskreis Lüdenscheid, unterstützt durch den Westdeutschen Tischtennisverband, ruft alle Tischtennisspieler, deren Freunde, Familien, Bekannte und Leser auf, an der Typisierung, die in etwa 4 - 5 Wochen stattfinden soll, teilzunehmen. Eine kleine Blutentnahme kann Mikas Leben retten.

Auf dieser Seite werden ab sofort alle Spendenwilligen über die weiteren Maßnahmen und die Termine der Typisierung unterrichtet.

 
DKMS-Spendenaktion in Rietberg
Sonntag, 17. Februar 2013 um 12:49

DKMS-Spendenaktion (Deutsche Knochenmarktspenderdatei) in Rietberg für Jutta!
Wir nehmen diese Hürde gemeinsam - Hilfe für Jutta und andere!

Die passionierte Reiterin Jutta ist 48 Jahre alt und hat Blutkrebs. Schon seit ihrer frühen Jugend sind Pferde nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Doch nun zwingt der Blutkrebs sie auf ihre Tiere zu verzichten. Nur mit einer Transplantation kann Jutta geheilt werden. Lassen Sie sich als potentieller Spender registrieren und/oder spenden Sie Geld, damit möglichst bald ein passender Spender für Jutta oder einen der vielen anderen Patienten gefunden werden kann!

Veranstaltungsinformationen:
Ort: Zucht-, Reit- und Fahrverein Rietberg-Druffel e.V., Brüningsweg 15, 33397 Rietberg
Datum: 23.02.2013, zw. 11:00 - 16:00 Uhr
Kontakt: Herr Stifter
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Spendenkonto:
DKMS
Sparkasse Bielefeld
BLZ: 48050161
Konto: 38927
Stichwort: DKMS

 
Neues Angebot in Kattenstroth
Mittwoch, 13. Februar 2013 um 10:18

Neues Angebot in Kattenstroth

Kattenstroth: Stadtteilverein Kattenstroth richtet Indoor-Trödelmarkt am 24.02.13 aus

Neue Westfälische - 13.02.13

 
Bewegung, Spaß & Entspannung für Kinder
Mittwoch, 06. Februar 2013 um 21:01

Die Ballettabteilung der DJK bietet einen neuen Kurs an !!
Bewegung, Spaß und Entspannung für Kinder von 1-3 Jahren


Kleine Kinder haben einen ausgeprägten natürlichen Drang sich zu bewegen und brauchen viel Zeit und Raum diesen auszuleben. Indem Kinder hin- und herlaufen, krabbeln, kriechen und klettern, sammeln Kinder nicht nur fleißig Informationen über ihr Umfeld, sondern erfahren auch besonders viel über sich selbst, z.B. wie schnell und stark sie sind, wann ihre körperlichen Grenzen bei Bewegung erreicht sind und was sie durch ihre Aktivitäten in der Welt so alles bewirken können. Diese vielfältigen Sinneserfahrungen bei Bewegung der Kinder sind wiederum wichtig für eine gesunde, kognitive und emotionale Entwicklung.


Das neue Kursangebot der DJK Gütersloh setzt genau auf diese Schwerpunkte.

Ab dem 15. Februar 2013 findet jeden Freitag jeweils von 16:00-17:00 Uhr das Angebot statt (Sporthalle) Paul Gerhardt Schule, Südring 53).


Die Begleitung eines Elternteils wird natürlich vorausgesetzt.

Informationen erhalten Sie bei Brigitte Fedler.




 
Sporthalle der J.K. Gesamtschule geschlossen!
Mittwoch, 06. Februar 2013 um 20:44

Beweglicher Ferientag (Rosenmontag)

Am Montag, 11.02.13 ist die Dreifach-Sporthalle der Janusz Korczak Gesamtschule geschlossen !!




 
Stadtteilverein Kattenstroth - Trödelmarkt
Mittwoch, 06. Februar 2013 um 20:26

Der Stadtteilverein Kattenstroth veranstaltet seinen ersten Trödelmarkt.

Am 24. Februar 2013 in der Zeit von 11.00 - 17.00 Uhr veranstaltet der Stadtteilverein Kattenstroth seinen ersten Trödelmarkt in der dreiteiligen Sporthalle der Janusz Korczak-Gesamtschule. Der Markt ist geplant für Privatpersonen, 
lnitiativen oder Gruppen, die nicht mehr
 gebrauchte oder selbst hergestellte Waren
 verkaufen möchten (nicht für kommerzielle
 Trödler). Für Standbetreiber und Besucher
n werden heiße Suppe, Kaffee, Kuchen und
 Getränke angeboten. 
Wer dabei sein möchte, muss sich anmelden.


(AUSGEBUCHT !!)

 
Gefühlvolle Momente
Mittwoch, 30. Januar 2013 um 08:16

Gefühlvolle Momente

Tanzsport: DJK Gütersloh eröffnet die Saison mit vielseitigen Showdarbietungen

Neue Westfälische - 30.01.13

 
Erste Bilder vom Season Opening
Dienstag, 29. Januar 2013 um 08:33

Erneut eine tolle Veranstaltung boten die Tänzerinnen der Ballett- und Tanzsportabteilung am Samstag, 26.01.13 bei der alljährlichen Saisoneröffnung. Im Schulzentrum Ost hieß es "Swing Live Away", "Tonight Fonight", "Killing in the name" oder "Jungle" und stießen auf sehr gute Resonanz.


Mit großem Dank an die Neue Westfälische bzw. Hendrik Martinschledde - die ersten Eindrücke in Form von tollen Bildern (NW-News).


Wir warten auf die große Berichterstattung und werden alle Bilder in der Galerie präsentieren!



 
Karambolage-Billard beendet Saison
Mittwoch, 23. Januar 2013 um 12:40

Karambolage-Billard beendet die Saison !!
Tabellenplatz 4 - BVW Landesliga Dreiband, Staffel B

Wettbewerb: Karambol großes Billard


Das Gesamt-Mannschaftsportrait ist auf Billardarea zu finden!



Platzx
Mannschaft
S
G
U
V
Punktex
Diffx
Partienx
Bällex
Aufn.x
MGD
BMEDx
4
DJK Güterslohx
14x
7x
2x
5x
16:12
+22
67:45
1058
2532
0,418x
0,583


Name
Spielex
Gx
Ux
Vx
QuoteHB
Nicolaas van Dijkxx12
8
0
4
66,67 %xx
7
Julio Ribeiro12
7
1
4
58,33 %5
Torsten Glasebachxxx13
7
1
5
53,85 %
4
Wilfried Otte9
6
0
3
66,67 %
4
Jochen Grochtdreis3
2
0
1
66,67 %
7
Ewald Risto6
2
1
3
33,33 %3
Peter Isenberg1
0
0
1
00,00 %
3





 
Spiel-/Aktionsnachmittag im Wapelbad
Dienstag, 22. Januar 2013 um 21:00

Spiel-/Aktionsnachmittag im Wapelbad anlässlich 90 Jahren DJK.

Am Sonntag, 07.07.2013 von 12.00 - ca. 18.00 Uhr findet ein Spiel-/Aktionsnachmittag im Wapelbad zusammen mit der Kinder-/Breitensportabteilung und der Volleyballabteilung "Klaukes Erben" statt. Bitte unbedingt beachten, dass es abhängig vom Wetter stattfinden wird.


Für die ca. 200-300 erwarteten Kinder stehen bei gutem Wetter verschiedene Stationen, Parcoure und Spiele bereit.
Herzlich Willkommen sind natürlich die Eltern und Begleitpersonen.


Für das leibliche Wohl wird gesorgt!


Stationx
Beschreibung
1
Paddeln mit der Faltbootgilde
2
Spürparcour, Riechparcour
3
Seifenkistenrennen   
4
Dosenwerfen   
5
Schminken   
6
Zeitungshüte basteln
7
Erbsenzählen   
8
Torwandschießen   
9
Luftmatratzen Wettschwimmen
10
Tuch mit Fußabdrücken und Händeabdrücken
11
Luftballonwand mit Pfeilen
12
Ringe werfen
13
Tennisbälle in Blecheimer werfen
14
Basketball in Korb werfen
15
Eierlaufen


Wir hoffen auf gutes Wetter und wünschen allen viel Spaß!

Kontakt:
Olaf Köhler & Katja (Buddy) Mahr


Weitere Bilder gibt es in der Galerie !!

 
Volleyballturnier "Klaukes Erben" 35/90 Jahre
Dienstag, 22. Januar 2013 um 21:00

Volleyball-Jubiläumsturnier anlässlich 35 Jahren "Klaukes Erben" und 90 Jahren DJK am Sonntag, den 08.09.13.


Die Dreifachhalle wird "doppelt" besetzt - auf zwei Feldern wird sicherlich in gemeinschaftlich lockerer, sportlich ehrgeiziger Runde Volleyball gespielt.

Halle, Friedrichsdorf, Bielefeld und Verl folgen der Einladung. "Klaukes Erben" allein stellen 4 Teams.


Austragungsort:
Dreifach-Sporthalle der Janusz Korczak Gesamtschule
Alter Hellweg 59
33334 Gütersloh


Für Kuchen, Salat, Heißwürstchen, sowie Bier, Cola, H2O und Kaffee wird gesorgt.

In der Bildergalerie sind einige Schnappschüsse vom Turnier zu finden.


 
Neue Uhrzeit/Sporthalle für Kinderturnen!!
Dienstag, 22. Januar 2013 um 13:30

Ab Freitag, 01.02.13 ändern sich sowohl die Turnstunden der Kindergartenkinder (3-5 Jahre), als auch die Sporthalle. Aus Dienstags wird Freitags und von der Michaelisschule gehts in die JK-Gesamtschule.

NEU:

Freitags, von 16.00 - 17.30 Uhr
Sporthalle Janusz-Korczak-Gesamtschule, Alter Hellweg 59, 33334 Gütersloh


Alle Turn-/Sportstunden im Überblick


 
Klaukes Erben mit 2 Siegen
Mittwoch, 16. Januar 2013 um 09:44

Die Volleyballer "Klaukes Erben" starten mit 2 Siegen ins Jubiläumsjahr!
"Klaukes Erben 2 gewinnt gegen Bit Beisser 3:0" und "Klaukes Erben 1 fegt Blankenhagen mit 3:0 aus der Halle" heißt es im Blog der Hobby-Volleyballer.


Aktuelle Tabelle:

Platz:xx
Team:
Spiele:xx
Punkte:xx
Sätze:
1.
Klaukes Erben 15
10:0
15:1
2.
SC-Blankenhagen6
10:2
17:5
3.
Klaukes Erben 26
10:2
16:6
4.
BGB Gütersloh6
6:6
10:12
5.
Bit Beisser Bertelsmann5
2:8
4:12
6.
SC Halle5
2:8
4:12
7.
Sportfreunde Sennestadtxx5
2:8
4:13
8.
Die Blockfreien6
2:10
6:15


... zur Volleyball-Seite


 
Guter Anmeldestart für den Lauf-Cup
Mittwoch, 09. Januar 2013 um 21:02

Guter Anmeldestart für den Gütersloher Lauf-Cup !!!
Die Anmeldephase für den Gütersloher Lauf-Cup 2013 ist so gut angelaufen wie noch nie. Gut einen Monat nach dem Start haben sich schon 40 Läufer für die Serie angemeldet. Der gute Auftakt macht die Organisatoren zuversichtlich, die Teilnehmerzahl von 2012 zu übertreffen. Im vorigen Jahr kamen rund 100 Starter in die Punkteränge.

Der Lauf-Cup startet am 24. März mit dem Gütersloher Dalkelauf. Der Spexarder Volkslauf (1. Mai), der Kattenstroth-Lauf (17. Mai), der Lauf im Park (5. Juli) und das Stadtpark-Event „Gütersloh läuft“ (13. Juli) gehören zu der Serie, die schon zum fünften Mal ausgetragen wird.

Von den fünf Läufen werden bei jedem Teilnehmer die vier Besten gewertet. Organisiert wird der Lauf-Cup von der FLG Gütersloh, der DJK Gütersloh, dem SV Spexard, der Veranstaltergemeinschaft „Gütersloh läuft“ und dem LWL-Klinikum Gütersloh.

... zur Anmeldung

Weitere Informationen:
www.guetersloher-lauf-cup.de (auch bei Facebook, Twitter, Google+)
Kattenstroth-Lauf (DJK Gütersloh)



 
Wir räumen auf - Archiv 2012
Donnerstag, 03. Januar 2013 um 07:51

Wir räumen auf und schaffen Platz für Neues !! Was ist in 2012 passiert, was haben wir geschafft und was hat uns bewegt... Alle Beiträge & Pressenachrichten sind nun im Archiv zu finden.

Einige Highlights:

- 1.000 EUR dank Facebook-Fans
- Nach 45 Jahren ist Ende
- 1. TT-Herren feiert Meisterschaft
- Viel Erfolg im Eigenheim - Billard-Eröffnung


... zum Archiv 2012

 
90 Jahre DJK (1923 - 2013)
Mittwoch, 02. Januar 2013 um 22:03

90 Jahre DJK (1923 - 2013) !!

Die DJK Gütersloh feiert 90. Geburtstag. Ein Verein mit Tradition, eine große Familie.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen/Euch auf zahlreiche Events. Diese werden wir frühzeitig auf unserer Homepage und auch auf unserer Fan-Page auf Facebook bekannt geben. U.a. richtet die DJK erstmals in 2013 in Gütersloh den DJK-Halbmarathon als Nachfolger des sehr beliebten Verler Halbmarathon aus.

Wir sind gespannt auf Sie/Euch !!

Eure DJK Gütersloh

 
Signale für Anfang und Ende
Mittwoch, 02. Januar 2013 um 22:00

Signale für Anfang und Ende

Laufsport: Petros & Pfeiffer siegen über 10km / Genrich kündigt Karriereschluss an

Neue Westfälische - 02.01.13

 
Liga-Nachwuchs-Cup 2013
Montag, 14. Mai 2012 um 11:05

Liga-Nachwuchs-Cup - Tischtennis-Kreis Wiedenbrück
Die Idee dieser Turnierform entstand zwischen Uwe Strunk und Christian Randerath auf einer gemeinsamen Vereinsrodeltour im Januar 1999. Ziel war und ist es, dass Schüler und Jugendliche, die "nur" auf Kreisebene spielen, die Möglichkeit zu geben Siege einzufahren.

Das Highlight: Victoria Clarholz sendete einen ganzen Bus mit fast 40 Kindern zum Turnier.
Nachdem der Kreisvorstand informiert und begeistert war, fand bereits im Frühjahr des gleichen Jahres erstmals das Turnier statt.

Bis heute hat sich an dem Turnier und seinem Ablauf, etabliert und organisiert von der DJK Gütersloh, nichts verändert. Vor einigen Jahren wurde durch die Mannschaftsehrungen der Kreismeister das Turnier noch etwas aufgewertet. Die Meldungen liegen zwischen 100-150 Kindern und Jugendlichen.


2013:

15. Liga-Nachwuchs-Cup 2013 am Fr, 26.04.13 (Mädchen B/Jungen B) und Sa, 27.04.13 (Schüler A-C) in der Janusz Korczak Gesamtschule. 107 Meldungen haben wir für fünf Spielklassen erhalten. Etwas weniger als noch in 2012 (113 Meldungen), jedoch erfreulich erneut über 100 Teilnehmer an den Platten zu haben. Die Turnierergebnisse sind nicht TTR-Relevant.

Fr, 26.04.13, ab 18 Uhr: Sa, 27.04.13, ab 13/13:30 Uhr:
Mädchen B: 8 TeilnehmerinnenxxxSchüler A : 34 Teilnehmer
Jungen B: 17 TeilnehmerSchüler B : 34 Teilnehmer

Schüler C : 14 Teilnehmer


Ergebnisse:

Mädchen B Einzel:
1. Platz:Alina Gläser (SC G. Stromberg)
2. Platz:
Lena Klapheck (SC G. Stromberg)
3. Platz:
Kira Schnittker und Tessa Dornbek (TSV V. Clarholz)


Mädchen B Doppel:
1. Platz: Alina Gläser & Hannah Kalläne (SC G. Stromberg)
2. Platz:
Kira Schnittker & Tessa Dornbek (TSV V. Clarholz)
3. Platz:
Rebecca Hoffmann (TSV V. Clarholz), Lena Klapheck (SC G. Stromberg)

Antje Oberländer, Jill Boin (SC G. Stromberg)


Jugend B Einzel:
1. Platz:Tom Vogelsang (TVE Langenberg)
2. Platz:Marcel Delker (TVE Langenberg)
3. Platz: Marvin Fricke & Philipp Horala (SC Wiedenbrück)




Jugend B Doppel:
1. Platz:Philipp Horala & Jan-Ove Hellmann (SC Wiedenbrück)
2. Platz:Finn Neuhäuser & Marvin Fricke (SC Wiedenbrück)
3. Platz:Lukas Koch & Dennis Korsmeier (SV Herzebrock)

Marcel Delker & Tom Vogelsang (TVE Langenberg)




Schüler C Einzel:
1. Platz:Simon Wegner (SC G. Stromberg)
2. Platz:Sinan Dülger (DJK BW Avenwedde)
3. Platz:Simon Wippermann & Nils Titgemeyer (PSV Gütersloh)




Schüler C Doppel:
1. Platz: Sargon Hanna & Nils Titgemeyer (PSV Gütersloh)
2. Platz:Simon Wegner & Constantin Retzlaff (SC G. Stromberg)
3. Platz:Leon Schneider (Post) & Sinan Dülger (DJK BW Avenwedde)

Pascal Bureick & Henrik Everwand (TSV V. Clarholz)

von links: Sinan Dülger, Pascal Bureick, Simon Wegner, Constantin Retzlaff, Sargon Hanna, Nils Titgemeyer
(es fehlen Pascal Bureick & Henrik Everwand
)


Schüler B Einzel:
1. Platz: Niklas Kramer (PSV Gütersloh)
2. Platz: Michael Bopp (TSV V. Clarholz)
3. Platz: Malte Habermann (DJK BW Avenwedde) & Max Behrendt (TSV V. Clarholz)


von links: Michael Bopp, Max Behrend, Malte Habermann, und Niklas Kramer


Schüler B Doppel:
1. Platz:Michael Bopp & Max Behrendt (TSV V. Clarholz)
2. Platz: Jonas Held & Malte Habermann (DJK BW Avenwedde)
3. Platz:Jonas Haunert & Karl Bauchrowitz (TSV V. Clarholz),

Gregor Foitzik & Luc Lange (SC Wiedenbrück)


von links: Max Behrendt, Michael Bopp, Malte Habermann, Jonas Held, Gregor Foitzik & Luc Lange




Schüler A Einzel:
1. Platz: Luis Greweling (PSV Gütersloh)
2. Platz: Osman Düzgün (TSV V. Clarholz)
3. Platz:Alexander Klein (DJK BW Avenwedde) & Lennart Schultefrankenfeld (SC Wiedenbrück)


von links: Luis Greweling, Osman Düzgün und Lennart Schultefrankenfeld
(es fehlt Alexander Klein
)


Schüler A Doppel:
1. Platz:Luis Greweling & Morris Greweling (PSV Gütersloh)
2. Platz:Nicolas Faal & Fabian Motzko (DJK BW Avenwedde)
3. Platz:Julius Drenkelforth (DJK GT) & Nick Schneider (PSV Gütersloh)

Moritz Blakert & Lennart Schultefrankenfeld (SC Wiedenbrück)


von links: Morris Greweling, Luis Greweling, Fabian Motzko, Julius Drenkelforth, Moritz Blakert & Lennart Schultefrankenfeld
(es fehlen Nicolas Faal & Nick Schneider)


Weitere Bilder vom Liga-Nachwuchs-Cup sind in der Galerie

 
Season Opening 2013
Samstag, 14. Januar 2012 um 16:05

Die Tanzabteilung der DJK Gütersloh lädt alle Freunde des Tanzsports am Samstag, 26.01.2013 um 15 Uhr zur alljährlichen Saisoneröffnung im Schulzentrum Ost, Gütersloh ein.


Programm:

1.) Anfang aller Gruppen mit "Ven Ven Ven" Choreografie "Decertare"
2.) "malandro" Jugendliga mit "Summer" (Nadine Ellwart und Ronja Koch)
3.) Ballett "Pre-Primary und Primary" (Bianca Fedler)

4.) "se versare" Landesliga mit "Swing Live Away" (Sabrina Degener und Johanna Nelle)
5.) Cheerleading mit "Tonight Fonight" (Ronja Koch und Bianca Udhöfer)
6.) "Decertare" Verbandsliga mit "Don't bring me down" (Nadine Ellwart)

7.) "Crazy Attention" mit "Hip Hop/Videoclip Medley" (Thorsten Muer)
8.) "la futura" Kinderliga mit "Analyse" (Beate Fedler und Daniela Rees)
9.) Nachwuchs Kinderliga mit "Hier kommt die Maus" (Beate Fedler und Daniela Rees)

10.) Duo "Killing in the name" (mit Sabrina Degener und Nadine Ellwart)
11.) "lafutura" Kinderliga mit "lalatand" (Johanna Nelle und Laura Müller)
12.) "malandro" Jugendliga mit "Jungle" (Ronja Koch und Daniela Rees)

13.) "se versare" Landesliga mit "modern drift" (Sabrina Degener)
14.) "Unique" mit einem "Videoclip Medley" (Thorsten Muer)
15.) Cheerieading mit "little talus" (Ronja Koch und Bianca Udhöfer)

16.) "Saltamus" mit "an Italian Dream" (Bianca Fedler)
17.) "Decertare" Verbandsliga mit "für den Moment" (Nadine Ellwart)
Finale mit allen Gruppen





"Gefühlvolle Momente"
heißt es in der Neue Westfälische am 30.01.13

Die Saison ist eröffnet – jedenfalls bei der DJK Gütersloh. Zwar sind es noch vier Wochen bis zum ersten Turnier, doch mit der Veranstaltung "Season Opening" demonstrierte die Tanzsportabteilung der DJK schon am Samstag, dass sie bereit ist.

Die vier am Wettkampfbetrieb des Tanzsportverbandes Nordrhein-Westfalen im Jazz- und Modern Dance teilnehmenden Formationen präsentierten den rund 300 Zuschauern in der Sporthalle Ost zum letzten Mal die Choreographien des Vorjahres, vor allem aber die Stücke für die neue Saison. Dem Publikum gefiel’s, doch entscheiden müssen in jeweils vier Turnieren die Kampfrichter. Immerhin haben die Gütersloher in diesem Jahr einmal Heimvorteil: Die DJK ist am 1. und 2. Juni Ausrichter der Wettbewerbe für Verbandsliga, Landesliga, Jugend-Landesliga und Kinderliga.

Für das Flaggschiff, die Formation "Decertare", kommt es in der Verbandsliga darauf an, im Feld der zehn Teams mindestens den im Vorjahr eroberten 6. Platz zu wiederholen. Das würde den direkten Klassenerhalt bedeuten. Trainerin Nadine Ellwart hat mit ihren zehn Tänzerinnen in zwei bis drei wöchentlichen Einheiten fleißig gearbeitet und zu Musik von Tiemo Hauer eine gefühlvoll getanzte Choreographie geschaffen. Anders als der instrumentale Musiktitel es ankündigte ("Für den Moment") wirkte dieses Stück nach – keine schlechte Voraussetzung für eine Kampfrichterbewertung.

Eindrucksvoll tanzte auch die von Sabrina Degener trainierte Gruppe "se versare", die nach Rang acht im Vorjahr wieder in der Landesliga an den Start geht. "Malandro", die Jugendformation, durfte 2012 als Vierter an der Aufstiegsrelegation teilnehmen; auch diesmal erhoffen sich die Trainerinnen Ronja Koch und Daniela Rees eine gute Platzierung. Zum zweiten Mal schicken Beate Felder und Daniela Rees "La Futura" ins Kinderliga-Rennen. Die 9- bis 12-jährigen Mädchen streben mindestens wieder Rang fünf an.

Dass die Tanzsportabteilung der DJK Gütersloh noch mehr zu bieten hat als Ligabetrieb im Jazz- und Modern-Dance, zeigten die weiteren Auftritte in der Sporthalle Ost. Cheerleader präsentierten sich ebenso wie die Gruppe "Crazy Attention", die unter Leitung von Thorsten Muer Hip-Hop und Videoclip-Dancing zeigten. Die Ballett-Küken von Bianca Fedler gehörten dazu und der Nachwuchs für die Kinderliga, der mit Beate Fedler und Daniela Rees einen witzigen Tanz zum Lied "Hier kommt die Maus" einstudiert hatte.


Fehlen durfte natürlich auch nicht der Klassiker beim "Season Opening", der Auftritt der Gruppe "Saltamus". Vor 13 Jahren gegründet, bildete diese jetzt nicht mehr wettkampfmäßig aktive Gruppe von Bianca Fedler die Urzelle des DJK Tanzsports. Einen tollen Kontrapunkt zum eleganten Formationstanz setzten Sabrina Degener und Nadine Ellwart mit ihrem martialischen Duett "Killing in the Name".

Als Moderator Bernd Fedler alle 90 Mitwirkenden zum großen Finale auf die Fläche holte, klatschte nicht nur das Publikum, sondern auch Abteilungsleiterin Brigitte Fedler. "Ich bin stolz auf meine Übungsleiterinnen, die so viel mit den Kindern trainieren", sagte sie und ließ jedem ihrer Helfer einen Blumenstrauß überreichen. Den letzten erhielt sie selbst: "Du stehst immer hinter uns", bedankte sich Sabrina Degener.


Mit kräftiger Schminke sorgte Susanne Dannhoff mit der Formation "Decertare" auch optisch für Akzente. In der Verbandsliga möchte sie die Kampfrichter nachhaltig beeindrucken, so dass es erneut für den Klassenerhalt erreicht. FOTOS: HENRIK MARTINSCHLEDDE


 
1. Gütersloher DJK-Halbmarathon

Die DJK Gütersloh lädt ein zum 1. Gütersloher DJK-Halbmarathon !!
präsentiert vom Autohaus Knemeyer

Der Verler Volkslauf wird zum 1. Gütersloher DJK-Halbmarathon und startet am 03.11.13 am LAZ Nord. In 2012 konnte der Lauf, aufgrund von Straßenbauarbeiten, nicht stattfinden. Nun steht das Programm in kompletter Eigenregie der DJK Gütersloh.

Unsere neue Laufstrecke - Halbmarathon und 10km - wurde am 13. Okt. 2013 von Dieter Schenzer, DLV Vermesser nach IAAF/AIMS, offiziell vermessen. Damit sind die Voraussetzungen zum Eintrag in die Bestenlisten erfüllt.


Zwei Runden, beginnend am Postdamm, über den Isselhorster Haverkamp und die Niehorster- und Holler Straße. Dann über den Blankenhagener Weg zurück zum Postdamm und nach einem kleinen Schlenker gegenläufig dann die zweite Runde. Zum Programm werden weiterhin auch ein „Zehner“ und eine 5km-Runde gehören.


Ergebnisse/Urkunden:
- Ergebnislisten

- Urkundendruck
- RUNNERS POINT Vanman
- Presse-Echo 2013


Wann:Sonntag, 03. November 2013
Start/Ziel:LAZ Nord, Am Schlangenbach, Gütersloh
Strecke:Rundkurs (flach, asphaltiert), amtlich vermessen

Wettbewerbe:
11.30 Uhr: ca. 400m Kindergartenlauf / Bambini

11.45 Uhr: ca. 2km Schülerlauf

12.00 Uhr: 10km Lauf

12.10 Uhr: 5km Lauf

13.15 Uhr: Halbmarathon des Autohauses Knemeyer

Wertung:
Klasseneinteilung lt. DLO


Startgeld:
Halbmarathon: Frauen/Männer 9,- EUR und Jugend Jg. 92/95 6,- EUR

Schüler nicht zugelassen

10km Lauf: Frauen/Männer 7,- EUR und Schüler/Jugend 4,- EUR

5km Lauf: Frauen/Männer 7,- EUR und Schüler/Jugend 4,- EUR

Schülerlauf: 1,- EUR

Kindergartenlauf/Bambini: kostenlos


Anmeldung:erst am Wettkampftag, bis 30 Min. vor dem jeweiligen Start
Auszeichnungen:x
Prämien für besondere Leistungen, alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde
Auskünfte:Peter Oesterhelweg


Parkplätze stehen an der Hauptschule Nord, Ahornallee zur Verfügung.

Für Unfälle, Diebstähle und sonstige Schadensfälle übernimmt die DJK Gütersloh e.V. keine Haftung.



Vorbereitung auf den 1. Gütersloher Halbmarathon:
- Einführungsveranstaltung, Mittwoch 17.07.13, 19.00 UhrxxPreis: 79,90 €
  im Kreishaus, Herzebrocker Str. 140
- 1. Lauf, Freitag, 19.07.13, 18.00 Uhr LAZ NordAnsprechpartner:

Ingmar Lundström
> individuelle TrainingspläneActive Sportshop
> 5 versch. Leistungsgruppen mit erfahrenen TrainernMünsterstraße 5
> nach jedem Lauf Verpflegung05241-212994
> 1 Seminarabend „Trainingslehre“ Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
> Active Warengutschein im Wert von € 15,-
> Startgeld inklusive
> Training im 2 Wochenrythmus (beginnend freitags später auch sonntags)
> nach den Sommerferien wöchentliches Bahntraining auf dem LAZ Nord



Der Streckenlauf 5km und 10km:

rote Linie= 1. Runde 5km-Lauf
blaue Linie= 1. Runde
10km-Lauf
*= Verpflegungsstellen/Getränke
>> >>= Laufrichtung




Der Streckenlauf Halbmarathon:

grüne Linie= 1. Runde
Halbmarathon
gelbe Linie = 1. Runde
Halbmarathon
*= Verpflegungsstellen/Getränke
>> >>= Laufrichtung






Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich der Flyer als PDF

 
Kattenstroth-Lauf 2013
Sonntag, 27. November 2011 um 22:02

11. Kattenstroth-Lauf 2013 - 17.05.13
Der Stadtteil-Lauf im Gütersloher Süden hat sich in den letzten Jahren fest im Gütersloher Terminkalender etabliert. Organisiert wird der Lauf von der DJK Gütersloh und führt auf einer Rundstrecke durch Kattenstroth.

Der Kattenstroth-Lauf ist eines von fünf Läufen gesammelt unter dem Dach des Gütersloher-Laufcups.

- Gütersloher Dalkelauf über 10 Kilometer

- Spexarder Volkslauf über 10 Kilometer
- Kattenstroth-Lauf über 10 Kilometer

- Gütersloh läuft über 9,2 Kilometer

- Lauf im Park über 8,3 Kilometer


Platzeriungen:
Alle Ergebnisse entnehmen Sie bitte der Gesamtergebnisliste.


10km Lauf:
1. Elias Sansar
2. Ingmar Lundström
3. Murat Bozdum
4. Stephan Berg
5. Sven Clasbrummel


5km Lauf:
1. Thomas Dunkel
2. Uwe Heidner
3. Marius Grote
4. Ferhad Sino
5. Salim Saeed Omar




Startzeiten:Organisaton:

19.00 Uhr: ca. 500 m Kindergartenlauf

Start/Ziel: Autohaus Markötter, Auf'm Kampe 1-11 (B61)
19.10 Uhr: 1000m Schülerlauf bis 10 JahrexxStrecke: Durch den Stadtteil Kattenstroth
19.20 Uhr: 1000m Schülerlauf bis 14 JahreAnmeldung: bis 30 Min. vor dem Start im Autohaus
19.30 Uhr: 5km Lauf / 3er Gruppen

20.00 Uhr: 10km Lauf



"Solo von Elias Sansar"
11. Kattenstrothlauf mit 295 Teilnehmern
aus der NW 114, Samstag/Sonntag, 18./19. Mai 2013


VON MARKUS SCHUMACHER
Gütersloh. Der siebenfache Hermannslaufsieger Elias Sanar von der LG Lage Detmold gewann gestern Abend den Zehn-Kilometer-Wettbewerb beim 11. Kattenstroth-Lauf. Der Langstreckenspezialist, der erst am vergangenen Wochenende beim Kassel-Marathon mit 2:23:19 Stunden bester Deutscher geworden war, stellte bei strömenden Regen mit 32:30 Minuten einen neuen Streckenrekord auf.

„Der Regen war am Anfang schlimm. Ich bin hier trotzdem gerne gelaufen“, resümierte der 33-Jährige, der von Laufsponsor Ralf Markötter für den Rekord „verpflichtet“ worden war. Der zweite Platz (34:04 Minuten) ging an Ingmar Lundström vom Ausrichter DJK Gütersloh. „Das war für mich ein entspanntes Rennen, ich musste mich nicht beweisen“, hatte Lundström seine Siegchance bereits vor dem Start abgehakt. Der dritte Platz im Feld der 193 Starter ging mit 35:08 Minuten an Murat Bozduman von der LG Burg Wiedenbrück.

Die Entscheidung bei den Frauen war spannender. Nach drei von vier Runden sah Stefanie Vergin (Post SV Gütersloh) wie die klare Siegerin aus. Die Postzustellerin nahm allerdings im sicheren Siegesgefühl zu Beginn in der letzten Runde das Tempo heraus. Ihre Arbeitskollegin Christina Lueck (DJK Gütersloh) hatte noch Reserven in der letzten Runde, setzte sich bei Kilometer acht an die Spitze und gewann in 41:17 Minuten. „Der Sieg kam für mich überraschend. Als wir an Steffi dran waren, sah ich meine Siegchance“, freute sich Lueck (36) mit ihrem Tempomacher und Gatten Lars über den Heimsieg am Autohaus Markötter. Die Zweitplatzierte Stefanie Vergin folgte knapp geschlagen in der Zeit von von 41:25 Minuten. „Das lag wohl am Wetter“, sagte die 38-Jährige. Dritte wurde Nicole Gehse (Gütersloh) in 42:19 Minuten.

Der „Fünfer“ bei den Männern ging an Thomas Dunkel (TSVE Bielefeld). Der 34-jährige Triathlet siegte in 17:41 Minuten vor Uwe Heidner (Sparkasse Gütersloh), der in 18:17 Minuten den Zielstrich erreichte. Dritter wurde der C-Juniorenfußballer Marius Grote vom SC Wiedenbrück (18:40 Min.). Schnellste Frau war Michaela Turow-Gaszlzak (Laufspaß Sende, 24:21 Min). Zweite wurde Katharina Berkemeier (TSG Harsewinkel, 24:49 Min.) vor Hiltrud Mertens (LSV Münster , 25:12 Min.).


Seine erste Teilnahme am Kattenstrothlauf versüßte sich Elias Sansar (l.) mit dem Sieg über zehn Kilometer.
Der zweitplatzierte Ingmar Lundström war erster Gratulant.

Foto: Markus Schumacher




 
Gütersloher Lauf-Cup 2013
Sonntag, 27. November 2011 um 22:02

Gütersloher Lauf-Cup
 startet wieder



Der Gütersloher Lauf-Cup geht in seine fünfte Runde. Dabei halten die Organisatoren an den Änderungen des Vorjahres fest. „Es hat sich bewährt, dass der Dalkelauf neu hinzugekommen ist. Fast alle Läufer waren mit dem neu eingeführten Streichergebnis mehr als einverstanden“, resümierte Mitorganisatorin Brigitte Schiffer vom SV Spexard. Die Online-Anmeldung im Internet ist ab sofort freigeschaltet.



Der Dalkelauf der FLG Gütersloh eröffnet den Laufcup am 24. März. Nach dem Spexarder Volkslauf am 1. Mai geht es dann gut zwei Wochen später mit dem Kattenstroth-Lauf (17. Mai) der DJK Gütersloh weiter. Der Lauf im Park des LWL-Klinikums (5. Juli) und das Stadtpark-Event „Gütersloh läuft“ (13. Juli) bilden wieder den Abschluss der Serie. Im vorigen Jahr kamen genau 100 Starter in die Wertung.

Melanie Genrich und Ingmar Lundström sorgten in 2012 für einen Doppelsieg der DJK Gütersloh.


Die ersten „Anmeldungen“ für 2013 gibt es auch schon: Jürgen Sunderkötter, (TV Gütersloh), Philipp Rother (LG Burg Wiedenbrück) und Andreas Epkenhans (LG Burg Wiedenbrück) haben ihren Startplatz bei der Tombola während der Siegerehrung gewonnen.



Nach Abschluss des Lauf-Cups ist erneut eine Siegerehrung mit Tombola geplant. Die Startgebühr beträgt nach wie vor 23 Euro und ist damit zwei Euro günstiger als fünf Einzelstarts. Organisiert wird die Serie von der FLG Gütersloh, der DJK Gütersloh, dem SV Spexard, der Veranstaltergemeinschaft „Gütersloh läuft“ und dem LWL-Klinikum Gütersloh. Kostenlose Informationen über die Serie gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+.


Mehr Infos auf www.guetersloher-lauf-cup.de




mit einem "Klick" auf das Logo
gelangen Sie

auf die Seite vom "Gütersloher Lauf-Cup"




Die Läufe: (Quelle http://www.guetersloher-lauf-cup.de)

Gütersloher Dalkelauf (24. März) über 10 Kilometer: Mit dem Dalkelauf startet traditionell die Volkslauf-Saison in der Stadt Gütersloh. Die landschaftlich reizvolle Strecke führt entlang der Dalke und durch den Rhedaer Forst. Start und Ziel sind am Reinhard-Mohn-Berufskolleg an der Wiesenstraße. Veranstalter im Internet: www.flg-guetersloh.de


Spexarder Volkslauf (1. Mai) über 10 Kilometer: „Klein, aber fein – und immer am 1. Mai“, lautet das Motto des SV Spexard. Der Lauf führt vom Spexarder Bauernhaus über Wirtschaftswege nach Varensell und wieder zurück. Veranstalter im Internet: www.svspexard.de


Kattenstroth-Lauf (17. Mai) über 10 Kilometer: Der Stadtteil-Lauf im Gütersloher Süden führt auf einer Rundstrecke durch Kattenstroth. Gestartet wird der Lauf am Autohaus Markötter an der Wiedenbrücker Straße. Veranstalter im Internet: www.djkguetersloh.de


Lauf im Park (5. Juli) über 8,3 Kilometer: Für viele Läufer gilt der Lauf wegen der schönen Atmosphäre als echter Geheimtipp. Die Rundstrecke führt durch den Park des LWL-Klinikums an der Hermann-Simon-Straße. Veranstalter im Internet: www.lwl-klinik-guetersloh.de


Gütersloh läuft (13. Juli) über 9,2 Kilometer: Der jüngste Lauf des Cups ist gleichzeitig der Größte. Viele Gütersloher haben hier ein Heimspiel, ist der Stadtpark doch das beliebteste Trainingsgelände der Stadt. Organisiert wird der Lauf von der Veranstaltergemeinschaft „Gütersloh läuft“ (GT-Info, DJK Gütersloh, Schenke, Intersport Finke). Veranstalter im Internet: www.guetersloh-laeuft.de


 
Fit4Fun für Jedermann / Suppenküche e.V. - 2013

Wo gehen Sie hin, wenn Sie hunger haben? Zum Kühlschrank?
Und wenn der Kühlschrank leer ist? Und Ihre Kinder?


Die Gütersloher Suppenküche (www.gt-suppenkueche.de) ist ein gemeinnütziger Verein, der kostenloses Essen anbietet, aber auch Gespräche, Begleitung, Sozialbeerdigungen, ärztliche Sprechstunden, sowie eine Kinderküche.

Die Kinderküche "Die Insel" ist eine Einrichtung der Gütersloher Suppenküche e.V. und bietet zurzeit über 80 Kindern mit ihren Eltern jeden Freitag in der Ausgabestelle neben einer kostenlosen warmen Mahlzeit auch die Möglichkeit des gemeinsamen Spielens und Lernens. Sie wird von Kindern und Familien besucht, die sich in schwierigen sozialen Lagen und stark belasteten Lebensverhältnissen befinden. Zu finden ist die Suppenküche in den Kellerräumen des Hauses der Kirche, Kirchstraße 10a, 33332 Gütersloh.


Und was tun wir - die DJK Gütersloh?

Am 22.01.09 besuchte die DJK Gütersloh vertreten durch den 1. Vorsitzenden Christian Randerath, der 3. Vorsitzenden Brigitte Fedler und Peter John als Geschäftsführer die Gütersloher Suppenküche. Nach einem kurzen Rundgang durch die Einrichtung geführt durch die 1. Vorsitzende Inge Rehbein und der Beisitzerin im Vorstand Petra Roggenkamp, wurde über eine konstruktive Zusammenarbeit gesprochen. Die DJK überreichte Frau Rehbein Mitgliedsgutscheine, die zu einem einjährigen kostenlosen Besuch der Sportstunden der DJK berechtigen.


Und am Samstag, den 23.03.13 ist es erneut soweit:

Auch in diesem Jahr und zum 4. Mal gehen wir für Kinder und Jugendliche gemeinsam mit der Suppenküche "Die Insel" an den Start, um Kindern und Jugendlichen, die regelmäßig die Suppenküche besuchen, auch die Möglichkeit zu geben Sport im Verein betreiben zu können.


In der Sporthalle der Janusz-Korcak Gesamtschule werden bei hochgezogenen Wänden Einblicke in die Sportangebote der DJK Gütersloh wie Tischtennis, Einrad, Tanzen, Kinder- und Breitensport, usw. gewährt.

Ein Nachmittag so richtig zum Austoben.



Fit4Fun für Jedermann (Die Zeilen von der Suppenküche)
Bei hochgezogenen Wänden wurden in der Sporthalle Einblicke in die Sportangebote der DJK Gütersloh wie Tischtennis und Kinder- und Breitensport geboten. Die Kinder und Jugendlichen aber auch ihre Eltern der Kinderküche "die Insel" sind dazu herzlich zum Mitmachen eingeladen.
Samstag, den 23.03.13 von 14:00 - 17:00 Uhr

Einen unvergesslichen Nachmittag für unsere Kinder und Eltern
Gut 40 Kinder jeden Alters, der Kinderküche "die Insel", nahmen an der Sport-Veranstaltung um 14 Uhr in der Janusz-Korcak Turnhalle teil. Begleitet wurden sie von ihren Eltern aber auch von Inge Rehbein, Petra Roggenkamp und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinderküche.

Es war für jeden was dabei, ob Tischtennis, Basketballwürfe, Medizinballspiele, Seile, Tanzen oder einfach nur Ball spielen. Alles wurde ausprobiert von Groß und Klein und es war auch schon zu erkennen wo einzelne Talente lagen.

Einige Mädchen und Jungen zeigten Interesse z.B. am Cheerleadertanz oder Tischtennis, sie haben auch suuuper gut mitgemacht und den Wunsch geäußert dort mit dabei sein zu wollen. Eine Mutter wird in Zukunft mit ihren Kindern im DJK zum Mutter-Kind-Turnen gehen. Die Kinder haben die Möglichkeit einer kostenlosen Mitgliedschaft und werden gleich nach Ostern von uns angemeldet.

Nicht nur die Kinder testeten alles aus, sondern auch die Mamas nahmen aktiv teil und genossen das überaus friedliche Miteinander. Eine leckere Stärkung gab es in der Cafeteria für alle! Selbstgebackener Kuchen und Getränke würden kostenlos ausgegeben und kamen sehr gut an. Brigitte Fedler, 3. Vorsitzende des Vereins hat in diesem Jahr wieder für alle Teilnehmer leckere Waffeln gebacken.

Peter John, Geschäftsführer des Sportvereins DJK, hat viele Fotos gemacht, auf die wir schon gespannt sind.

Eine gelungene und gut besuchte Veranstaltung, die bereits zum 4x stattfinden konnte.
Wir bedanken uns herzlich beim Vorstand unseres Kooperationspartners DJK, für die Einladung und den harmonischen Sport-Nachmittag, der für alle, die daran teilgenommen haben, unvergessen bleibt.

Danke auch an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihre Zeit für unsere Familien der Kinderküche "die Insel" zur Verfügung gestellt haben.

Inge Rehbein, Vorsitzende
Petra Roggenkamp, 2. Vorsitzende
Susanne Klasfauseweh, Mitarbeiterin
Tabea Klasfauseweh, Mitarbeiterin
Margot Nordmann - Westerbarkay, Mitarbeiterin
Silli Schäfer, Mitarbeiterin
Gundel Klinke, Mitarbeiterin
Rosmarie Bentlage, Mitarbeiterin
Uli Paschke, Mitarbeiter
Rüdiger Rehbein, Mitarbeiter


Fit4Fun für Jedermann
ein Sportnachmittag der DJK Gütersloh mit der Kindersuppenküche "Die Insel"